Mit Ganzjahresreifen sicher durch jede Jahreszeit

Ganzjahresreifen kennen keine Saison und sind für jedes Wetter geeignet. Somit bleibt einem der Kauf teurer Reifen für Winter und Sommer erspart.

Die Vorteile von Ganzjahresreifen

Vor allem Geländefahrzeuge und Lkws sind häufig mit Reifen versehen, die das ganze Jahr über gefahren werden können bzw. die für jede Saison geeignet sind. Dies liegt in erster Linie an der Möglichkeit, durch den Einsatz dieser Reife die Kosten zu senken. Anstatt einen Satz Sommerreifen sowie einen Satz Winterreifen kaufen zu müssen, können diese Reifen das ganze Jahr über, bei jedem Wetter gefahren werden – daher bezeichnet man sie auch als Allwetterreifen.

Der Kostenvorteil sollte nicht unterschätzt werden. Sowohl bei Nutzfahrzeugen als auch bei Geländefahrzeugen und SUVs können die Reifen aufgrund ihrer Größe sehr teuer sein. Da ist es einfach wirtschaftlicher, sich für die ganzjährige Variante zu entscheiden.

Reifen für das ganze Jahr bergen aber auch Risiken

Natürlich birgt der Einsatz dieser Reifen auch gewisse Risiken. Dies gilt vor allem für die Winterzeit: Auf Schnee und Eis können sind Ganzjahresreifen den klassischen Winterreifen aufgrund ihrer härteren Gummimischung unterlegen. Daher gilt es die Reifenwahl genau zu überdenken – sofern man in einer schneereichen Region unterwegs ist, sollten während der kalten Jahreszeit bevorzugt Winterreifen gefahren werden.

In diesem Zusammenhang spielen auch Reifengröße und Profiltyp eine wichtige Rolle. Wer zum Beispiel einen reinrassigen Geländewagen oder ein landwirtschaftliches Nutzfahrzeug fährt, verfügt in der Regel über ein sehr tiefes und auch grobes Profil, so dass unter Umständen sogar bei tiefem Schnee absoluter Verlass auf die Reifen ist. Beim klassischen Pkw sieht es hingegen wieder anders aus.

Tipps und Ratschläge zum Reifenkauf

Bei Auswahl und Kauf von Ganzjahresreifen gilt es zahlreiche Faktoren zu berücksichtigen und daher genau abzuwägen, ob ein Kauf sinnvoll ist oder nicht. Bei der Entscheidung spielen vor allem Einsatzbereich und Fahrzeugtyp eine sehr wichtige Rolle.

Sofern man sich für den Kauf entscheidet, gilt es die passenden Reifen sowie einen günstigen Reifenhändler ausfindig zu machen. Bei der Reifenauswahl ist es von Vorteil, wenn man auf entsprechende Reifentests (zum Beispiel aus Autozeitschriften und Automagazinen) zurückgreifen kann oder Erfahrungsberichte anderer Autofahrer vorliegen.

Was die Wahl des Händlers betrifft, so bietet sich logischerweise der Onlinekauf an. Beim Reifenkauf online lassen sich gegenüber dem Kauf beim Reifenhändler vor Ort, meist deutliche Rabatte erzielen. Daher sollte man sich auf jeden Fall im Internet nach günstigen Reifenangeboten umsehen und erst dann eine Entscheidung treffen.