Höhenschlag bei Reifen und Felgen erkennen

Ein Höhenschlag kann die Sicherheit im Verkehr beeinträchtigen. Deshalb ist es wichtig, derartige Reifenfehler unbedingt fachgerecht zu beseitigen.

Auch wenn montierte Autoräder äußerst rund aussehen, so sind sie niemals exakt rund. Gewisse, wenn auch teilweise nur äußerst minimale Abweichungen, existieren so gut wie immer. Im Regelfall sind diese Abweichungen noch nicht einmal mit dem bloßen Augen zu erkennen. Trotzdem muss man sie beseitigen, wenn man unterwegs ist. Ansonsten kann eine Unwucht entstehen, welche die Sicherheit beim Fahren maßgeblich beeinträchtigt.

Ein Problem, das in diesem Zusammenhang zu nennen ist, ist der so genannte Höhenschlag. Dieser liegt vor, wenn ein Reifen nicht wirklich rund ist bzw. keine exakte Kreisform erzielt wird. Ausbeulungen oder Vertiefungen können durchaus auftreten und im Endeffekt durch verschiedene Ursachen hervorgerufen worden sein. Eine typische Ursache sind Vollbremsungen, die für einen ungleichmäßigen Abtrag des Reifenprofils sorgen. Die Lauffläche des Reifens wird an einer Stelle besonders stark abgetragen, wodurch ein Höhenschlag entsteht. Auch runderneuerten Reifen werden ähnliche Probleme manchmal nachgesagt.

Einen Höhenschlag kann man beseitigen

Wie schon erwähnt wurde, besteht das Problem bei solchen Reifen vorrangig darin, dass eine Unwucht auftritt. Dies ist nicht zu unterschätzen: Sie kann die Spurtreue des Fahrzeugs stark beeinflussen. Folglich ist es wichtig, die Reifen zu überarbeiten bzw. den Höhenunterschied zu beseitigen.

Dies ist jedoch leichter gesagt als getan. Wenn die Unwucht durch Felgen hervorgerufen wird, können diese per Kaltverformung teilweise bearbeitet werden. Anders als bei der Felge ist diese Möglichkeit beim Reifen hingegen nicht gegeben. Wichtig sind daher im Endeffekt zwei Sachen. Man muss den Reifen exakt auf der Felge zentrieren und anschließend das gesamte Rad sauber auswuchten.

Der Gang zur Reifenwerkstatt ist unverzichtbar

Wer nun mit dem Gedanken spielt, das Problem mit der Unwicht selber zu beseitigen, sollte besser davon absehen. Im Endeffekt hilft nur ein gutes Auswuchten, wozu man entsprechende Maschinen benötigt. Deshalb kann allen betroffenen Autofahrer sowie natürlich auch den Fahrern von Lastwagen oder anderen Nutzfahrzeugen nur dazu geraten werden, eine Reifenwerkstatt aufzusuchen und die betroffenen Räder dort erst einmal untersuchen zu lassen.

Anschließend kann dort versucht werden, die Räder auszuwuchten und somit den Höhenschlag zu beseitigen. Falls der Schaden im Rahmen liegt, ist es durchaus möglich, ein gutes Ergebnis zu erzielen. Allerdings muss im Endeffekt stets ein Reifenprofi über die Sachlage urteilen.