Das ideale Komplettrad günstig kaufen

Ein gutes Komplettrad umfasst schöne Alufelgen und sichere Reifen. Wer Preise vergleicht, kann beim Kauf der Kompletträder sehr günstig zuschlagen.

Einige Autofahrer suchen ihren Reifenhändler nur sehr ungern auf. Zumeist liegt dies an den Kosten, die beim Reifenkauf entstehen. Ob man Sommerreifen oder Winterreifen kaufen möchte, ist dabei eigentlich egal: So gut wie immer ist man mehrere hundert Euro los. Richtig teuer wird es, wenn man nicht nur neue Reifen, sondern auch noch passende Felgen benötigt. Stahlfelgen mögen noch einigermaßen günstig sein, doch sobald man schöne Alufelgen erwerben möchte, schnellen die Preise meist arg in die Höhe.

Welche Kosten letztlich entstehen, hängt natürlich ganz davon ab, wie man seine Räder konfiguriert bzw. für welche Reifen und Felgen man sich entscheidet. Wer beispielsweise günstige Räder für den Winter kaufen möchte, hält die Kosten unter Umständen niedrig. Zwar sind hochwertige Winterreifen nicht immer günstig, doch in Verbindung mit Stahlfelgen lassen sich auch gute Winterräder meist einigermaßen günstig erzielen. Im Sommer wird es oftmals teurer: Breitreifen und Niederquerschnittsreifen, die auf schönen Leichtmetallfelgen angebracht sind, können schnell teuer werden.

Durch eine gezielte Zusammenstellung der Räder lassen sich die Preise maßgeblich beeinflussen. Dies trifft vor allem dann zu, wenn man auf das Komplettrad setzt. Erwirbt man Reifen und Felgen im Set bzw. vollständig montiert, besteht bei vielen Reifenhändlern die Möglichkeit, von niedrigen Preisen zu profitieren.

Vor allem Aktionsangebote machen Autoräder günstig

Im Regelfall kann eine satte Ersparnis erzielt werden, wenn man dazu bereit ist, Kompletträder zu erwerben, die in den Bereich der Aktionsangebote fallen. Immer wenn es Zeit ist, Sommerreifen oder Winterreifen zu montieren, warten die meisten Reifenhändler mit Sonderangeboten auf. Es werden eigene Rädersets angeboten, die bestimmte Reifen und Felgen beinhalten. Wer seine Autoräder nicht selbst zusammenstellt, sondern ein Komplettrad wählt, kann dabei schnell mehrere hundert Euro sparen.

Nun werden einige Fahrzeugbesitzer womöglich sagen, dass ihnen die angebotenen Zusammenstellungen nicht gefallen. Allerdings kommt es auch immer auf den Reifenhändler und dessen Auswahl an. Es sind durchaus sehr schöne Felgen aus Alu erhältlich, die über eine gute Bereifung verfügen. Man muss sich nur gut genug auf dem Markt umsehen und ggf. auch kleinere Kompromisse eingehen.

Komplettrad beim richtigen Reifenhändler kaufen und viel Geld sparen

Was die Preise für Kompletträder betrifft, so können diese stark schwanken. Im Allgemeinen kann gesagt werden, dass es als besonders empfehlenswert gilt, bei Online-Reifenhändlern zu kaufen. Reifenshops im Internet warten üblicherweise mit den niedrigsten Preisen auf. Wer die Kosten niedrig halten möchte, ist daher gut beraten, sich auch online umzusehen.

Wegen der Montage braucht man sich keine Gedanken zu machen. Onlineshops, die im Reifenhandel zu den führenden Anbietern zählen, überzeugen mit gutem Service. So bestehen zum Beispiel Kooperationen mit so genannten Montagestationen. Zum günstigen Festpreis wird die Montage vor Ort angeboten. Was die Kosten beim Versenden betrifft, so darf man diese nicht überschätzen. Viele Händler konnten die Kosten für den Versand deutlich senken, so dass die Räder in der Tat günstig erhältlich sind bzw. die Versandkosten den Preis kaum in die Höhe treiben. Günstiger wären am Ende höchstens gebrauchte Räder. Doch gute Räder gebraucht zu kaufen, ist alles andere als einfach, da man erst einmal einen Verkäufer finden muss und die Qualität bzw. der Zustand auch nicht zu unterschätzen ist.