Mangelhafte Reifenventile sofort günstig ersetzen

Undichte Reifenventile dürfen nicht sein. Zum Glück kann man neue Ventile günstig kaufen und die Reifen schnell reparieren, was die Sicherheit erhöht.

Ein Druckabfall bei Autoreifen oder Lkw-Reifen kann auf verschiedene Ursachen zurückzuführen sein. Falls sich die eigentliche Bereifung in einem guten Zustand befindet bzw. keine Mängel aufweist, kann es eigentlich nur am Reifenventil liegen. Es kommt häufiger vor, dass Ventile nicht mehr dicht sind und somit die Druckluft aus dem Reifen entweichen kann.

Entweichende Reifenluft ist verständlicherweise alles andere als gewünscht: Sie stellt einen Risikofaktor dar. Die Bodenhaftung kann maßgeblich verschlechtert werden, zumal der Druckabfall meist schnell zunimmt. Deshalb sollte man defekte bzw. undichte Reifenventile umgehend erkennen und dann ersetzen.

Wie man ein defektes Ventil am Autoreifen erkennt

Häufiger fragen sich Autofahrer, wie man defekte Ventile erkennen kann. Doch dies ist im Grunde ganz einfach. Wenn Luft austritt, muss man sie nur sichtbar machen. Auch Reifenprofis bedienen sich hier einer ganz simplen Methode: Der Reifen bzw. das gesamte Rad wird kurzerhand abgeschraubt und unter Wasser gedrückt. Dabei muss man natürlich nicht gleich das gesamte Rad auf einmal versenken, was viel Kraft kosten würde. Es reicht aus, es teilweise in das Wasser zu heben. Sollte man am Ventil die Reifenluft ausströmen sehen, so muss das das Ventil erneuern.

Eine Reparatur ist beim so genannten Schraderventil nur schwer möglich und lohnt sich im Endeffekt nicht. Reifenventile kann man heutzutage günstig kaufen. Die Reifenprofis drehen das undichte Ventil heraus und ersetzen es durch ein neues Ventil. Dabei muss der Pkw-Reifen zumeist neu aufgezogen werden. Allerdings ist dies in Verbindung mit den richtigen Werkzeugen schnell durchgeführt. Bei Lkw-Reifen oder Motorradreifen verfährt man letztlich auch nicht anders.

Reifenventile selbst kaufen und einbauen lohnt nur selten

Am beschriebenen Prozess wird deutlich, dass es gar nicht so einfach ist, Schraderventile auszubauen und zu erneuern. Ohne Spezialwerkzeuge kommt man im Endeffekt nicht besonders weit. Deshalb ist es häufig am besten, gar nicht erst zu spekulieren, sondern gleich eine Reifenwerkstatt aufzusuchen. Ventile für einen Wechsel sind im Regelfall immer vorhanden und der Wechsel ist auch schnell durchgeführt. Theoretisch wäre es auch denkbar, neue Reifenventile online zu kaufen (Onlineshops bzw. Händler gibt es zu genüge), doch oftmals hilft dies nicht weiter, zumal man die Räder hinterher ohnehin neu auswuchten sollte.