Das Scheibenrad und seine Vorteile im Überblick

Manchmal ist es besser, auf ein Scheibenrad zu setzen. Richtig gute bzw. belastbare Räder sind jedoch gar nicht immer so einfach zu erhalten.

Auf das klassische Scheibenrad wird heutzutage nur noch äußerst selten gesetzt. Fast immer gelangen richtige Felgen zum Einsatz, die in Verbindung mit geeigneten Reifen genutzt werden. Eine leichte Montage, ein niedriges Gewicht und eine entsprechende Optik sprechen für diese Verfahrensweise.

Jedoch gibt es auch Ausnahmen. Allerdings ist anzumerken, dass das Auto normalerweise nicht in diesen Bereich fällt. Wenn Scheibenräder bei Fahrzeugen eingesetzt werden, dann vorrangig bei Nutzfahrzeugen. Dies gilt für Spezialfahrzeuge und teilweise auch für landwirtschaftliche Anhänger. Dort lohnt es sich für die Hersteller nicht immer, aufwendige Felgen zu entwickeln und zu produzieren. Außerdem können auch technische Gründe für den Einsatz von Scheibenrädern sprechen.

Scheibenräder bei Spezialfahrzeugen

So gibt es beispielsweise Spezialfahrzeuge, die über ein immens hohes Eigengewicht verfügen oder die hohe Lasten transportieren müssen. Unter Umständen ist es nicht möglich, konventionelle Räder zu montieren. Manchmal bleibt nur das Scheibenrad als Ausweg, da es als besonders belastbar gilt. Als Felgen kann durchaus eine massive Scheibe dienen, die mit einem Reifengummi überzogen wird.

Für den Einsatz entsprechender Metallräder spricht vor allem die immens hohe Belastbarkeit. Außerdem lassen sie sich schneller produzieren. Wenn es beispielsweise um Räder in Sondergrößen geht, ist es für die Hersteller von Spezialmaschinen und Spezialfahrzeugen manchmal besser, diesen Weg wählen und kurzerhand eigene Räder zu fertigen.

Deren Beschaffung gestaltet sich natürlich relativ schwierig, sollte man sie nachkaufen müssen. Online bzw. im Web wird man im Regelfall nicht fündig. Dann bleibt meistens nur ein Ausweg: Es gilt sich direkt an den Hersteller des jeweiligen Fahrzeugs zu wenden und dort zu erfragen, ob ein Kauf möglich ist.

Das Scheibenrad beim Fahrrad ist eine andere Sache

Der Vollständigkeit halber soll an dieser Stelle erwähnt werden, dass Scheibenräder nicht nur bei Spezialfahrzeugen und Anhängern, sondern auch bei Fahrrädern zum Einsatz gelangen. Dort sind sie vor allem gefragt, weil sie einen niedrigeren Luftwiderstand aufweisen. Außerdem können sie bei günstigen Windbedingungen auch für einen zusätzlichen Vorschub sorgen.

Wer sich für derartige Räder interessiert, sollte sich im Fachhandel umsehen. Es gibt auch Leute, die ihre Räder selber bauen. Allerdings gilt es in diesem Bereich vorsichtig zu sein: Technische Mängel eigener Konstruktionen können unter Umständen schlimme Folgen haben.