Traktorreifen richtig auswählen und dann kaufen

Nicht nur neue, sondern auch runderneuerte Traktorreifen sind sehr gefragt. Wer Reifenpreise vergleicht und die Montage berücksichtigt, kann Geld sparen.

Zwar sind Traktoren heutzutage mit äußerst belastbaren Spezialreifen ausgestattet, jedoch lässt es sich trotzdem nicht verhindern, dass auch diese Reifen nach einer gewissen Nutzungsdauer ersetzt werden müssen. Ein solcher Austausch gestaltet sich gar nicht so einfach: Bevor man sich an den Räderwechsel machen kann, muss man erst einmal geeignete Traktor Reifen kaufen - und dies ist häufig leichter gesagt als getan.

Genau genommen wird man in den meisten Regionen relativ schnell vor Ort fündig. Doch gerade was die Auswahl an verschiedenen Reifenmodellen betrifft, so können etliche Händler nicht überzeugen. Manchmal werden nur die Reifen weniger Hersteller angeboten, was nicht gerade von Vorteil ist. Dabei sollten die Traktorreifen exakt auf das Fahrzeug abgestimmt sein, damit ein möglichst großer Nutzen geboten wird. Nicht nur die Reifengröße muss stimmen. Gerade beim Profil (diagonal oder radial) sowie auf die eigentliche Gummimischung muss man sich auf die Spezialreifen (bei Vorderreifen und Hinterreifen) verlassen können, damit guter Grip und eine lange Nutzungsdauer garantiert sind.

Runderneuerte Reifen sind besonders gefragt

Natürlich haben neue Traktorreifen ihren Preis. Wegen der Kosten wird es in vielen Betrieben vorgezogen, keine neuen, sondern gebrauchte Reifen zu kaufen. Ein Gebrauchtreifen bringt den Vorteil mit sich, dass er günstiger ist. Zugleich muss er einem Neureifen in nichts nachstehen: Sofern man nicht klassische bzw. abgefahrene Gebrauchtreifen erwirbt, kann einem nichts passieren.

Gemeint ist der Kauf von Schlepperreifen, die als runderneuert gelten. Runderneuerte Reifen verfügen über ein neues Reifenprofil und stehen Neureifen daher in nichts nach. Weil sie gebraucht sind, sind sie günstiger: Die oftmals ein ganzes Stück günstigeren Reifenpreise überzeugen daher viele Leute.

Beim Kauf von Traktorreifen auch an die Montage denken

Immer häufiger kommt es vor, dass sich Landwirte online umsehen, wenn sie gebrauchte bzw. runderneuerte Reifen für ihre Traktoren kaufen möchten. Allerdings darf beim Kauf der Treckerreifen niemals außer Acht gelassen werden, dass noch die Montage zu erfolgen hat. Meistens ist es sogar erforderlich, die Reifen noch auf die Traktorfelgen aufzuziehen. Dementsprechend sollte man über die entsprechenden Werkzeuge verfügen. Ansonsten sollte der Online-Reifenhändler mit einem regionalen Montagepartner zusammenarbeiten, damit der Reifenwechsel später keine ungeahnten Schwierigkeiten bereitet. Schließlich wäre es denkbar, dass der örtliche Händler an eine bloßen Montage nicht interessiert ist.