Wie Sie eine günstige Motorhaube als Ersatzteil kaufen

Motorhauben lassen sich als Ersatzteil günstig beschaffen. Sie sind neu oder gebraucht erhältlich. Am Ende entscheiden Preis und Alter des Autos.

Beschädigte Karosserieteile sind keine Seltenheit. Im Straßenverkehr kann es relativ schnell kommen, dass bestimmt Teile der Karosserie beschädigt werden und beispielsweise größere Dellen aufweisen. Zumeist trifft dies für Stoßstangen oder Kotflügel zu. Wenn es jedoch heftiger kracht, kann es schon einmal vorkommen, dass sogar die Motorhaube etwas abbekommt. Natürlich kommt es auch immer auf deren Design. Wenn deren Front vergleichsweise weit heruntergezogen wurde, kann sie auch bei leichteren Unfällen beschädigt werden.

Manchmal reicht es aus, die Haube ausbeulen und neu lackieren zu lassen

Wenn man Glück hat, ist kein Wechsel der Motorhaube erforderlich. Je nach Intensität des Schadens kann es ausreichend sein, sie einfach ein wenig auszubeulen. Heutzutage sind im Bereich der Kaltverformung unglaubliche Dinge möglich: Professionelle Beulendoktoren bekommen die Karosserieteile wieder hin.

Natürlich kann es vorkommen, dass es nicht beim einfachen Ausbeulen bleibt. Wenn es eine Kollision gegeben hat, blättert oftmals der Lack ab, weshalb es zudem erforderlich ist, die Motorhaube neu lackieren zu lassen. Dennoch ist das Ausbeulen in Kombination mit einer neuen Lackierung zumeist immer günstiger, als der Kauf und Einbau eines neuen Karosserieteils.

Der Austausch ist oftmals die einzige Lösung

Doch wie schon erwähnt wurde, hat es zumeist ordentlich gekracht bzw. einen stärkeren Zusammenstoß gegeben, wenn auch die Haube beschädigt ist. Deshalb bleibt in solchen Fällen nur eine Möglichkeit, nämlich der Austausch. Dann ist es am besten, wenn man eine Fachwerkstatt bzw. eine Vertragswerkstatt aufsucht und dort eine neue Motorhaube als Ersatzteile bestellen lässt.

Der Vorteile eines Besuchs bei einem Autohaus bzw. in einer Vertragswerkstatt besteht darin, dass die Haube als Originalteil bestellt werden kann. Wegen der Lackfarbe bzw. der Wagenfarbe braucht man sich in solchen Fällen nicht zu sorgen. Letztendlich ist es möglich, das Teil in der richtigen Farbe zu bestellen, weshalb sie sich ideal in das Auto einfügt – sofern man einmal von der Möglichkeit absieht, dass das Auto mit einer Sonderlackierung aufwartet.

Wer die Kosten der Reparatur so gering wie möglich halten möchte, kann sich natürlich auch versuchten, eine gebrauchte Motorhaube zu kaufen. Die Marken spielt keine Rolle: Audi, BMW, Mercedes, Opel, Volkswagen, Seat, Smart oder Toyota Karosserieteile sowie auch Teile anderer Automarken und Hersteller können heutzutage vergleichsweise leicht beschafft werden. Passende Teile findet man über Autoverwertungen auf jeden Fall. Unter Umständen zwar nicht immer in Wagenfarbe, doch bei richtig alten Fahrzeugen dürfte dies kaum stören. Im Endeffekt geht es darum, die Reparatur günstig durchzuführen. Außerdem bleibt noch die Möglichkeit, das gebrauchte Kfz-Teil nachträglich zu lackieren.