neues Motorsteuergerät besonders günstig erstehen

Beim Kauf neuer Motorsteuergeräte kann eine Menge Geld gespart werden. Hier erfahren Sie, wie Sie ein solches Ersatzteil wirklich billig kaufen können.

Die Zeiten, in denen Motoren noch vollständig mechanisch gesteuert wurden, sind schon sehr lange vorüber. Ohne Steuergeräte geht heutzutage nichts mehr. Inzwischen ist es ja schon sogar so, dass die Software bzw. die Programmierung des Motorsteuergeräts darüber entscheidet, wie es um Leistung und Kraftstoffverbrauch des Motors bestimmt ist. Die elektronische Steuerung hat voll und ganz das Sagen.

Mittlerweile gilt diese Art von Steuerung als unverzichtbar, weil es nur so möglich ist, wirklich leistungsstarke und zugleich effiziente Motoren zu bauen. Allerdings hat die Sache einen Haken: Wenn das Motorsteuergerät defekt ist, geht gar nichts mehr. Zumeist kann der Motor noch nicht einmal mehr angelassen werden. Gleichzeitig ist es so, dass man auch als erfahrener Mechaniker absolut nichts machen kann: Wenn das Steuergerät defekt ist, kann man es nur noch wechseln - eine andere Möglichkeit bleibt in der Regel nicht.

Teilweise kommt es vor, dass Steuergeräte repariert werden. Allerdings ist dies eher die Ausnahme: Diagnose und Reparaturen ziehen solch hohe Kosten nach sich, dass man gleich das alte Gerät ausbauen und durch ein neues ersetzen kann. Somit spart man eine Menge Zeit und zugleich ist die Gewissheit höher, dass es nicht schon bald zu einem erneuten Ausfall kommt.

Nun ist es leider so, dass gerade neue Steuergeräte richtig teuer sind. Je nach Fahrzeugmodell kann es unter Umständen vorkommen, dass schnell tausend Euro oder mehr fällig werden - ein Betrag, den man erst einmal aufbringen muss. Da wundert es nicht, dass viele Autobesitzer darauf abzielen, ein Motorsteuergerät gebraucht zu kaufen: Dieses ist billig und hilft somit, die Kosten der Autoreparatur deutlich zu senken.

Ob man sich für diesen Weg bzw. dieser Art der Reparatur entscheiden soll, hängt in erster Linie vom Fahrzeugalter sowie dessen Zustand ab. Bei älteren Fahrzeugen kann es in der Tat von Vorteil bzw. einfach günstiger sein, wenn man ein gebrauchtes Motorsteuergerät ersteht und dieses einbauen lässt. Nicht selten können auf diese Weise hundert von Euro eingespart werden.

Die Suche nach einem gebrauchten Ersatzteil, das günstig angeboten wird, geht man am besten über Autoverwertungen an. Sofern man vor Ort bzw. bei den regionalen Autoverwertern nicht fündig wird, setzt man auf das Internet: Einige Verwertungen verkaufen ihre Ersatzteile auch online, teilweise hat man auch Glück, weil man im Bereich der Onlineauktionen auf entsprechende Angebote stößt sowohl neue, als auch gebrauchte Kfz-Ersatzteile, günstig ersteigern kann.