Zündkabel günstig kaufen und selber wechseln

Einzelne Zündkabel sowie Zündkabelsätze können Sie günstig kaufen und dann selbst austauschen. Aber auch Werkstätten sind hier wirklich sehr preiswert.

Die meisten Autobesitzer verfügen über keine Vorstellung dahingehend, welche immensen Bedingungen unterhalb der Motorhaube vorherrschen und Tag für Tag auf die Kfz-Komponenten einwirken. Es sind vor allem die hohen Temperaturen, denen die Kfz-Teile immer wieder trotzen müssen. Aber auch Salzwasser, das über die Fahrbahn aufgenommen wird sowie Reinigungsmittel etc. können den einzelnen Teilen ordentlich zusetzen. Deshalb tritt Korrosion auch vergleichsweise häufig auf.

Typische Kandidaten für entsprechende Verschleißerscheinungen sind die Zündkabel. Dies hat einen Grund: Die eigentlichen Steckkontakte sind vergleichsweise fein und können deshalb innerhalb kürzester Zeit korrodieren. Die Bildung von Rost ist im Grunde genommen nur eine Frage der Zeit. Eines Tages ist es dann soweit: Wenn die Zündung nicht mehr mitspielt, müssen zumeist die Kabel gewechselt werden.

Das Wechseln der Zündkabel ist eine Aufgabe, der erfahrene Autoschrauber auch selber durchführen können. Schließlich sind die Kabel gut zugänglich und das Ausbauen gestaltet sich relativ einfach. Im Grunde genommen benötigt man nur entsprechende Ersatzteile und schon kann der Austausch erfolgen. Die alten Kabel werden abgezogen, anschließend steckt man die neuen Kabel auf. Hierbei darf man nicht zimperlich sein: Es muss ein solider Kontakt geschaffen werden, damit die Hochspannung unterbrechungsfrei fließen kann.

An dieser Stelle folgt ein wichtiger Hinweis: Wer nicht ganz genau weiß, wie beim Austauschen der Kabel zu verfahren ist, sucht besser eine Kfz-Werkstatt auf. Die Kosten halten sich stark in Grenzen bzw. überschreiten sie die Kosten für den Zündleitungssatz nur geringfügig, weil der eigentliche Arbeitsaufwand und somit auch die Arbeitszeit nicht gerade groß ausfallen. Übrigens nicht zwingend eine Vertragswerkstatt aufgesucht werden: Kfz-Reparaturen dieser Art für Marken wie Audi, BMW, Ford, Mercedes, Opel, Volkswagen, Seat, Smart oder Toyota können auch freie Kfz-Werkstätten sicher durchführen. Übrigens müssen nicht zwingend Original-Zündkabel oder Zündkabelsätze verwendet werden: Es gibt mehrere Hersteller, die erstklassige Kabel ist so genannter Erstausrüsterqualität verkaufen. Wer sich im Hinblick auf die Fahrzeuggarantie unsicher ist, wählt natürlich Originalteile.

Sofern man die Zündkabel kaufen und selber einbauen bzw. wechseln möchte, bietet es sich an, auf alternative Hersteller auszuweichen. Wie bereits erwähnt wurde, sind sowohl einzelne Kabel, als auch ganze Kabelsätze, erhältlich, die von namhaften Herstellern stammen und mit einer hohen Erstausrüstung Qualität aufwarten. Vom Kauf gebrauchter Kabelsätze sieht man besser ab: Meistens befinden sich die Kabel in keinem guten Zustand. Und gerade weil es darum geht, Hochspannung zu führen, ist es einfach besser, auf Qualität zu setzen und daher ausschließlich Marken-Ersatzteile zu kaufen.