Dellendrücker Werkzeuge für schönes Karosserieblech

Hebelwerkzeuge gelten für den Dellendrücker als unverzichtbar. Wenn Sie Werkzeug zum Ausbeulen kaufen möchten, gilt es auf Qualität und Auswahl zu achten.

Wenn sich jemand auf das Herausdrücken von Dellen an Karosserieblechen spezialisiert hat, so bezeichnet man eine solche Person häufig als Dellendrücker. Hierbei handelt es sich um eine Bezeichnung, die sich vor allem im Werkstattbereich etabliert hat. Allerdings muss längst nicht immer eine Person gemeint sein, die sich auf die Ausbeultechnik spezialisiert hat und dementsprechend über fundierte Kenntnisse der Kaltverformung verfügt. Auch einzelne Werkzeuge werden teilweise so bezeichnet.

Das Spektrum an Werkzeugen, die zum Bearbeiten bzw. zum Kaltverformen von Dellen und Beulen an Karosserieteilen eingesetzt werden, ist immens groß. Insbesondere Hebelwerkzeuge spielen hierbei eine wichtige Rolle. Sie werden eingesetzt, um von Innen bzw. von der unlackierten Seite eines Blechteils Druck aufzubauen und somit die jeweilige Delle herauszudrücken. Entsprechende Dellenwerkzeuge gelten im Smartrepair Bereich als unverzichtbar.

Dank jahrelanger Forschung gibt es heutzutage Experten, die sich in der Lage befinden, entsprechende Schäden an Teilen der Karosserie so gut zu reparieren, dass man sie später nicht mehr sehen kann. Zunehmend mehr Autobastler spielen deshalb mit dem Gedanken, selbst Werkzeuge anzuschaffen, mit denen sie sich in der Lage befinden, Dellen herauszudrücken. Das Ausbeulen übt mittlerweile auf viele Leute eine große Faszination aus. Allerdings muss ergänzt werden, dass es sich auch mit Hilfe der richtigen Werkzeuge nicht immer leicht gestaltet, gute Arbeit zu leisten. Die Erfahrung spielt eine ungemein wichtige Rolle.

Doch bevor man üben und erste Beulen und Dellen aus dem Karosserieblech entfernen kann, gilt es sich erst einmal die grundlegenden Werkzeuge zu beschaffen. Ein Dellendrücker darf hierbei selbstverständlich nicht fehlen. Genau betrachtet reicht ein Werkzeug nicht aus. Entsprechende Hebelwerkzeuge sind in den verschiedensten Varianten und Ausführungen erhältlich. Je nach Größe und Form einer Delle sowie auch deren Position ist es erforderlich, mit anderen Werkzeugen zu arbeiten. Deshalb kommt man um den Kauf mehrerer Dellendrücker nicht herum. Es gilt sich im Werkzeughandel genau umzusehen und sich dann eine Grundausstattung anzueignen.

Sollte man die Dellen nicht nur am eigenen Fahrzeuge, sondern beispielsweise auch an Fahrzeugen von Kunden entfernen wollen, so gilt es als empfehlenswert, entsprechende Kurse und Schulungen zu besuchen. Gute Dellendrücker sowie andere Werkzeuge zum Ausbeulen sind noch kein Garant für gute Ergebnisse. Schulungen können allerdings dabei helfen, schnell ein solides Fachwissen sowie das zugehörige Maß an Erfahrung aufzubauen.