Nur das richtige Dellenwerkzeug entfernt Dellen sicher

Wer sich ein Dellenwerkzeug kaufen möchte, sollte genau wissen, welches Werkzeug zum Ausbeulen benötigt wird. Ebenso muss die Qualität des Werkzeugs stimmen.

Das Interesse an der so genannten Ausbeultechnik hat spürbar zugenommen. Es gibt eine immer größer werdende Anzahl an Kfz-Spezialisten sowie auch privaten Autobastlern, die sich für dieses Thema bzw. für die einzelnen Techniken des Ausbeulens interessieren. Grund ist natürlich die Möglichkeit, bestimmte Karosserieschäden wie Beulen und Dellen professionell beseitigen zu können, ohne die betroffenen Karosseriebleche austauschen zu können. Dementsprechend ist es möglich, die Reparaturkosten deutlich zu verringern.

Tatsächlich ist es per Ausbeulen möglich, sehr gute Ergebnisse zu erzielen und einzelne Karosserieteile so gut von Beulen und Dellen zu freien, dass man später mit bloßem Auge nicht mehr erkennen hat, an welcher Stelle sich ein solcher Schaden einst befand. Allerdings ist auch klar, dass solche Ergebnisse nur in Verbindung mit dem richtigen Dellenwerkzeug erzielt werden können. Professionelle Werkzeuge gelten bei der Ausführung solcher Arbeiten als unverzichtbar. Ansonsten wäre es nicht möglich, die Karosseriebleche so präzise zu bearbeiten.

Insbesondere Einsteiger stellen sich ganz häufig die Frage, welche Dellenwerkzeuge sie zunächst für ihre Werkstatt kaufen sollen. Diese Frage ist jedoch alles andere als leicht zu beantworten. Im Endeffekt entscheiden mehrere Faktoren darüber, welche Werkzeuge zum Ausbeulen benötigt werden. Zunächst einmal kommt es auf den eigentlichen Schaden an: Je nach Art des Schadens muss ein anderes Werkzeug herangezogen werden. Des Weiteren ist die eigentliche Technik von Bedeutung: Die Ausbeulprofis, die auch gerne als Dellendrücker bezeichnet werden, bedienen sich zum Teil ganz unterschiedlicher Techniken, wenn es um die Durchführung dieser Arbeit geht.

Deshalb kann verallgemeinert nur schwer gesagt werden, welche Werkzeuge tatsächlich von Nöten sind. Ein sehr häufig genutztes Dellenwerkzeug ist zum Beispiel der so genannte Ausbeulhammer. Aber auch spezielle Hebelwerkzeuge oder der Dellenlifter werden häufig eingesetzt. Interessenten kann daher nur empfehlen werden, erfahrenen Ausbeulern einmal über die Schultern zu sehen und auf diesem Weg zu erfahren, wie die einzelnen Werkzeuge eingesetzt werden. Außerdem werden von einigen Werkzeugherstellern sogar spezielle Kurse und Schulungen angeboten, in denen der richtige Einsatz der Dellenwerkzeuge vermittelt wird.