Anschlagkette als Anschlagmittel richtig wählen

Wer eine oder mehrere Anschlagketten sowie Zubehör kaufen möchte, muss gut aufpassen. Es lohnt sich, Preise verschiedener Händler zu vergleichen.

Heutzutage werden auf dem Markt die unterschiedlichsten Anschlagmittel angeboten. Hierzu zählen auch Ketten, die seit jeher als sehr gefragt gelten. Der Grund dürfte allseits bekannt sein: Stahlketten gelten als hoch belastbar bzw. können mit ihnen besonders schwere Lasten angehoben werden und zugleich sind sie flexibel, damit die verschiedensten Lasten problemlos zu befestigen sind.

Je nach Kran und Last muss eine andere Kette eingesetzt werden. Häufig hat dies zur Folge, dass Unternehmen viele verschiedene Anschlagketten besitzen müssen. Deshalb gilt es gerade zu Beginn gezielte Investitionen zu tätigen. Außerdem kommt es häufiger vor, dass die Anschaffung neuer Ketten erforderlich ist: Trotz langer Nutzungsdauer müssen die Ketten irgendwann ersetzt werden.

Qualität ist bei Anschlagmitteln sehr wichtig

Wer Anschlagmittel kaufen möchte, muss gezielt vorgehen. Es ist wichtig, sich im Vorfeld zu informieren bzw. eine bewusste Auswahl zu treffen. Immerhin darf bei Arbeiten mit dem Kran nichts schief gehen: Die Lasten müssen jederzeit sicher angehoben und bewegt werden können. Sollte eine ungeeignete Anschlagkette verwendet werden, können Abläufe behindert werden oder es kommt womöglich sogar zu Unfällen.

Neben einfachen Faktoren, wie beispielsweise der Kettenlänge, spielt vor allem die Güteklassen eine wichtige Rolle. Die Ketten sind in verschiedene Güteklassen eingeteilt. Je nach Einsatzbereich werden andere Anforderungen gestellt. Vor allem Ketten der Güteklasse 8 gelten als gefragt. Teilweise kann es aber auch erforderlich sein, sich für den Kauf von Stahlketten der Sondergüte 10 zu entscheiden.

Bei Anschlagketten lohnt es sich, Preise zu vergleichen

Qualität ist nicht immer günstig, was man vor allem bei Anschlagmitteln sowie Zubehör schnell zu spüren bekommt. Dennoch ist es empfehlenswert, keine Risiken einzugehen, sondern bewusst vom Fachhändler zu kaufen und ausschließlich Produkte namhafter Hersteller zu kaufen. Um zu sparen, kommt es letztlich nur darauf an, einen günstigen Händler zu finden - der im Übrigen problemlos ein etablierter Fachhändler sein kann.

Diesbezüglich ist auf das Internet zu verweisen. Lastaufnahmemittel können heutzutage über mehrere Onlineshops bezogen werden, die nicht nur mit großer Auswahl, sondern auch mit niedrigen Preisen überzeugen. Es lohnt sich, online zu suchen: Die attraktiven Preise können die Kosten maßgeblich senken. Allerdings darf ein Vergleich niemals fehlen. Denn erst nachdem man die Preise verglichen hat, kann mit Gewissheit gesagt werden, wo man in der Tat günstig einkaufen kann.