Wie man Backenbrecher richtig auswählt

Wer einen Backenbrecher mieten oder gar kaufen möchte, muss gut aufpassen. Die Backenquetsche will abgestimmt sein und der Hersteller muss überzeugen.

Auf dem Bau werden die unterschiedlichsten Baumaterialien und Baustoffe verarbeitet. Hierzu zählt unter anderem auch Schüttgut. Verwendet werden Steine in den unterschiedlichsten Korngrößen. Besonders groß ist der Bedarf im Tiefbau: Wenn Straßen oder Parkplätze angelegt werden sollen, benötigt man geeignetes bzw. genau abgestimmtes Schüttgut, um den Untergrund vorbereiten zu können.

Die Anlieferung erfolgt zumeist direkt aus Steinbrüchen. Allerdings gibt es auch Ausnahmen: Wenn der Rohstoff (zum Beispiel Basalt) direkt vor Ort vorhanden ist, kann es bei größeren Bauprojekten unter Umständen günstiger sein, das Schüttgut selbst zu bearbeiten. Der Abbau kann schnell und unkompliziert mit dem Bagger erfolgen. Anschließend muss man es nur noch brechen, um es somit auf die gewünschte Korngröße zu bringen. Hierzu benötigt man einen Backenbrecher.

Mobile Backenquetschen sind stark verbreitet

Es gibt inzwischen einige Bauunternehmen, die nach diesem Prinzip arbeiten. Gerade wenn der Bedarf an Baumaterialien relativ groß ist, kann es sich lohnen, direkt vor Ort oder zumindest in Nähe der Baustelle einen mobilen Backenbrecher aufzustellen. Mobile Systeme sind heutzutage vergleichsweise leicht zu erwerben, zumal auch viele gebrauchte Anlagen auf dem Markt zu finden sind.

Wer einen Brecher für Gestein kaufen möchte, sollte das Vorhaben natürlich nicht überstürzt angehen. Es ist wichtig, eine Baumaschine zu wählen, die letztlich den bestehenden Anforderungen gerecht wird. Qualität ist ebenfalls ein wichtiges Thema: Am beste man kauft nur Baumaschinen, die von namhaften Herstellern stammen. Ein guter Hersteller ist Garant dafür, dass sich Ausfälle nicht häufigen und man hohen Kosten konfrontiert wird, die aus Reparaturen und dem Kauf von Ersatzteilen resultieren. Außerdem sollte der Händler einen entsprechend guten Service bieten, besonders was Wartung und Reparaturarbeiten angeht.

Backenbrecher können auch gemietet werden

Für so manches Tiefbauunternehmen lohnt es sich nicht, einen Backenbrecher zu kaufen. Auch gebrauchte Baumaschinen sind nicht immer günstig, so dass es manchmal einfach besser ist, diese im Bedarfsfall zu mieten. Dies gestaltet sich ohnehin nicht so schwierig, da sich der Markt in den letzten Jahren relativ gut entwickelt hat.

Vor allem dem Internet ist es zu verdanken, dass man heutzutage vergleichsweise komfortabel und schnell nach Backenbrechern und ähnlichen Baumaschinen, wie zum Beispiel Siebanlagen, suchen kann. Diese sind schnell gefunden, wobei es natürlich ratsam ist, mehrere Vermietungen zu kontaktieren, damit man über die Möglichkeit verfügt, Preise zu vergleichen. Immerhin können sich die Kosten, die durch das Mieten entstehen, teilweise beachtlich voneinander unterscheiden.