Wie gute Baumaschinen gebraucht gekauft werden

Gebrauchte Baumaschinen gelten als sehr gefragt. Sie sind gegenüber neuen Baugeräten günstiger und können trotzdem qualitativ überzeugen.

Auf dem Bau werden unzählige Spezialmaschinen eingesetzt, weshalb diese in der Anschaffung oftmals sehr teuer sein können. Deshalb will jede einzelne Anschaffung auch gut überlegt sein: Am Ende muss sich der Kauf auch wirklich lohnen. Gerade wenn es um Baugeräte geht, die man nicht fortlaufend benötigt und die nicht unbedingt günstig sind, gilt es eine Kaufentscheidung gut zu überlegen.

Manchmal bleibt einem Bauunternehmen gar keine andere Möglichkeit, als bestimmte Baumaschinen zu kaufen, weil diese für die Arbeit schlichtweg benötigt werden. Um die Kosten möglichst gering zu halten, wird oftmals ganz bewusst auf Gebrauchtmaschinen gesetzt. Der Hintergedanke ist simpel: Gebrauchte Baumaschinen sind oftmals eine ganze Stange günstiger und helfen dabei, die Ausgaben im Zaun zu halten.

Bei gebrauchten Baugeräten muss der Zustand überzeugen

Grundsätzlich gibt es gegen den Kauf von gebrauchten Maschinen und Werkzeugen nichts einzuwenden. Immerhin bietet sich durch die niedrigere Preise in der Tat die Chance, Geld zu sparen. Allerdings ist auch klar, dass Gebrauchtmaschinen nicht dem Zustand von Neumaschinen entsprechend, weshalb es bei der Auswahl besonders wichtig ist, gut aufzupassen.

Der technische Zustand ist von sehr hoher Bedeutung. Wer Baumaschinen gebraucht kaufen möchte, muss sich fachlich gut auskennen und eine gezielte Auswahl vornehmen. Hierbei ist es natürlich immer von Vorteil, wenn man vom Fachhändler bzw. vom namhaften Baumaschinenhändler kauft, der sich in der Lage befindet, auf seine Maschinen eine Garantie zu gebrauchten. Die Gebrauchtgarantie kann von großem Wert sein. Allerdings muss man erst einmal entsprechende Angebote finden.

Wie man gebrauchte Baumaschinen findet

Die Suche nach entsprechenden Maschinen und Arbeitsgeräten gestaltet sich nicht immer leicht. Im Endeffekt kommt es immer ganz darauf an, welche Maschinen und Fahrzeuge man kaufen möchte. Einige Baufahrzeuge sind nicht leicht zu finden, weil sie beispielsweise bei den Bauunternehmungen lange eingesetzt werden oder der Verbreitungsgrad nicht sonderlich hoch bemessen ist. Auf der anderen Seite gibt es einige Maschinen (wie beispielsweise Bagger oder Kipper) auf die man in großer Zahl stößt.

Wichtig ist daher, dass man sich ausreichend Zeit zur Suche nimmt. Dabei ist es ratsam, sich im Baumaschinenhandel gut umzusehen und ruhig mehrere Händler aufzusuchen, um Preise vergleichen zu können. Außerdem empfiehlt sich die Nutzung von Marktplätzen im Internet: Auf diesem Weg ist es möglich, Bauunternehmen zu treffen, bei denen man Gebrauchtmaschinen und Fahrzeuge direkt erwerben kann. Durch Umgehung des Handels lässt sich häufig der eine oder andere Euro sparen.