Betonpumpe richtig kaufen und mieten

Wer eine Betonpumpe mieten oder gar kaufen möchte, muss sich gut informieren. Es gilt technische Anforderungen zu erfüllen und Qualität zu wählen.

Manchmal ist es einfach immens praktisch, wenn man auf dem Bau mit einer Betonpumpe arbeiten kann. Sie erlaubt es, den Frischbeton direkt an den Ort zu pumpen, an welchem er eingearbeitet oder verarbeitet werden soll. Durch das Pumpen über den Betonverteilermast lässt sich gegenüber dem Transport per Kran (der ein relativ lang andauerndes Umfüllen des Betons voraussetzt) eine beachtliche Zeitersparnis und somit auch Kostenersparnis erzielen.

Im Regelfall werden entsprechende Fahrzeuge, wie Fahrmischerbetonpumpen kurzerhand bei einem Betonlieferanten bestellt. Die Anbieter von Lieferbeton können meistens problemlos aushelfen, weil sie eigene Fahrzeuge besitzen. Dementsprechend braucht man sich wegen der Bereitstellung zumeist keine Sorgen machen. Dennoch kommt es immer wieder vor, dass Bauunternehmen es manchmal vorziehen, Autobetonpumpen zu mieten, um mehr Unabhängigkeit zu erlangen.

Das Mieten von Betonfahrzeugen ist durchaus möglich

Es bietet sich natürlich ausschließlich dann an, diesen Weg zu gehen, wenn sich das Mieten tatsächlich lohnt. Am Ende muss sich darauf ein Vorteil ergeben. Dies ist beispielsweise dann der Fall, wenn man sich in der Lage befindet, den Beton an Ort und Stelle selbst in großen Mengen anzumischen. Die gemietete Autobetonpumpe kann in solch einem Fall dabei helfen, die Kosten zu senken.

Beim Mieten kommt es nicht nur darauf an, einen Anbieter zu finden. Es gibt Vermietungen, die entsprechende Fahrzeuge anbieten. Allerdings gilt es auch darauf zu achten, dass die Betonpumpe den bestehenden Anforderungen gerecht wird. Vor allem die Pumpleistung bzw. die Förderleistung, aus welcher sich auch die Förderhöhe ergibt, muss ausreichend bemessen sein. Damit die Kosten nicht höher als nötig ausfallen, sollte man unbedingt die Preise bei mehreren Anbietern (z.B. Baumaschinenverleih) anfragen. Nur wenn man vergleicht, ist es letztlich möglich, die Baumaschine zu einem niedrigen Preis zu erhalten.

Eine Betonpumpe kann auch gebraucht erhältlich sein

Für so manches Unternehmen aus der Baubranche kann es sinnvoller sein, sich eine eigene Pumpe oder womöglich sogar eine Fahrmischerbetonpumpe zu kaufen. Allerdings sind diese Fahrzeuge in der Anschaffung nicht unbedingt günstig. Sofern man auch noch erstklassige Qualität erwerben möchte, werden bei neuen Geräten schnell hohe Preise fällig. Dennoch ist es natürlich ratsam, bewusst auf namhafte Hersteller zu setzen, um letztlich von einer hohen Qualität profitieren zu können. Nichts wäre ärgerlicher, als ständige Reparaturen und die teure Beschaffung von Ersatzteilen.

Wer auf niedrige Preise aus ist, sollte sich auf die Suche nach gebrauchten Baufahrzeugen begeben. Auch Pumpen für Frischbeton können auf dem Gebrauchtmarkt gekauft werden. Gebraucht sind sie gegenüber den neuen Ausfertigungen meist deutlich günstiger. Allerdings ist es dann noch wichtiger, den Zustand zu berücksichtigen und bewusst Qualität zu kaufen (indem man ganz bewusst auf etablierten Hersteller setzt und man vom zuverlässigen Händler kauft), damit Defekte möglichst ausbleiben.