Durchlaufmischer finden und optimal einsetzen

Ein guter Durchlaufmischer liefert stets die richtige Menge und arbeitet zulässig. Deshalb sollte man bewusst auf namhafte Hersteller setzen.

Bei der Durchführung bestimmter Bauarbeiten, wie beispielsweise dem Auftragen von Beton, Mörtel oder Putz kann es vorkommen, dass das zu verarbeitende Baumaterial fortlaufend bereitgestellt werden muss. Wenn es beispielsweise darum geht, Betonestrich auf einer großen Fläche zu Verteilen, ist eine regelmäßige Anlieferung immens wichtig. Deshalb wird bei solchen Arbeiten sehr häufig auf den so genannten Durchlaufmischer gesetzt: Er garantiert eine fortlaufende Bereitstellung.

Nun ist es so, dass es Bedarf von unterschiedlicher Natur sein kann. Wenn Privatpersonen entsprechende Arbeiten auf der Baustelle ausführen, wird ein solcher Mischer meist nur für wenige Stunden oder Tage benötigt. In solchen Fällen ist es sinnvoll, sich für das Mieten zu entscheiden. Unternehmen können einen dauerhaften Bedarf haben, weshalb es für sie oftmals besser ist, entsprechende Baumaschine und Baugeräte zu kaufen.

Mieten über den Baumaschinenverleih ist kein Problem

Wer einen solchen Mischer benötigt, hat es im Grunde nicht sehr schwer. Das Mieten gestaltet sich relativ leicht, da es viele Baumaschinenvermietungen gibt, die in solchen Fällen weiterhelfen können. Wegen des großen Angebots ist es auch nicht schwierig, die Preise einzelner Vermietungen zu vergleichen, damit es am Ende nicht unnötig teuer wird.

Beim Auswählen kommt es jedoch nicht nur auf die Kosten an. Niedrige Preise sind bei Betonmischern und Mörtelmischern nicht alles. Wichtig ist vor allem die Zuverlässigkeit: Wer einen Durchlaufmischer mieten will, muss unbedingt auf die Dimensionierung sowie auf die Qualität achten. Der Mischer muss auf jeden Fall die richtige Mensche an Beton, Estrich, Kleber, Mörtel oder Kleber bereitstellen können. Hinsichtlich der Qualität setzt man am besten auf einen etablierten Hersteller, um keine Risiken einzugehen.

Durchlaufmischer neu oder gebraucht kaufen

Bei einem Kauf ist es umso wichtiger, eine gezielte Auswahl vorzunehmen. Der Hersteller sollte unbedingt über einen guten Ruf verfügen und entsprechende Serviceleistungen anbieten, die beispielsweise bei einem Defekt in Anspruch genommen werden können, damit Ersatzteile oder Techniker zur Durchführung von Reparaturen schnell zur Verfügung stehen. Gute Händler bieten einen solchen Service natürlich ebenfalls.

Andererseits muss man nicht zwingend im Baumaschinenhandel einkaufen. Wenn es günstig werden soll, bietet es sich an, die Mischmaschine gebraucht zu kaufen. Gebrauchte Bautechnik kann relativ preiswert sein. Wichtig ist der Zustand: Die Maschine muss zuverlässig laufen. Auf entsprechende Angebote stößt man über Inserate in den Fachmedien sowie natürlich auch auf Marktplätzen im Web.