Gummiketten für Bagger richtig wählen

Beim Kauf neuer Gummiketten für Minibagger und Bagger ist es wichtig, Qualität zu wählen. Hochwertige Baggerketten garantieren eine längere Nutzungsdauer.

Besonders bei kleineren Baggerfahrzeugen wird oftmals auf Ketten gesetzt, die vollständig aus Gummi gefertigt sind. Die Vollgummikette zeichnet sich dadurch aus, dass sie vergleichsweise leicht zu montieren und vor allem auch günstig in der Anschaffung ist. Zugleich ermöglicht sie es, mit Baggern und Minibaggern sicher auf Asphalt zu fahren, ohne dabei Beschädigungen hervorzurufen.

Obwohl die meisten Hersteller inzwischen sehr stark auf das Thema Qualität achten und sich um eine lange Nutzungsdauer ihrer Ketten bemühen, kommt es dennoch immer wieder zu Ausfällen. Bei einer zu intensiven Belastung oder beim Einsatz des Baggers in ungeeignetem Gelände kann es zu Beschädigen kommt, weshalb es unter Umständen sogar erforderlich sein kann, Baggerketten zu ersetzen.

Beim Kauf von Baggerketten auf Qualität achten

Ein solcher Austausch stellt genau betrachtet keine größere Herausforderung dar. Wichtig ist jedoch die Verwendung einer geeigneten Kette. Immerhin können Gummiketten je nach Hersteller beachtenswerte Unterschiede aufweisen. Um einen sicheren Antrieb zu gewährleisten, der für möglichst wenige Ausfälle sorgt, ist es deshalb ratsam, Bagger und Minibagger ausschließlich mit hochwertigen Ketten auszustatten.

Gerade deshalb sollte man auch aufpassen, wenn es darum geht, Ketten gebraucht zu kaufen. Der Gebrauchtkauf bringt ein gewisses Risiko mit sich. Das größte Problem besteht darin, nicht genau zu wissen, an welchem Antrieb der Einsatz zu nächst erfolgte bzw. wie der Vorbesitzer mit den Antriebsketten umgegangen ist. Deshalb ist es meistens besser, sich bewusst für den Kauf neuer Baggerketten zu entscheiden.

Mehrere Hersteller bieten Gummiketten an

Wie schon erwähnt wurde, gibt es mehrere Hersteller, die entsprechende Ketten produzieren. Für wen man sich entscheidet, ist vor allem eine Frage der Produktphilosophie. So gibt es beispielsweise Ketten, deren Träger nicht mehr geschweißt sind, sondern stattdessen über durchgehende Befestigungen verfügen. Diese Systeme kosten zwar oftmals ein paar Euro mehr, bieten aber dafür eine längere Nutzungsdauer.

Wenn es darum geht, einen Bagger mit neuen Ketten zu versehen, ist es deshalb ratsam, keine vorschnellen Entscheidungen zu treffen, sondern besser gezielt nach mehreren Händlern zu suchen, um dort eine Beratung in Anspruch nehmen und vor allem auch die Preise vergleichen zu können. Ein solcher Vergleich kann sich richtig lohnen: Wer gut vergleicht, kann die Kosten zumeist ein ganzes Stück reduzieren.