Ladekrane kaufen und nachrüsten

Lastwagen, die über Ladekrane verfügen, gelten als ungemein praktisch. Einen solchen Kran kann man günstig nachrüsten und im Bedarfsfall sogar mieten.

Manchmal kann es von sehr großem Vorteil sein, wenn ein Lkw mit einem eigenen Kran ausgestattet ist. Dadurch wird ein eigenständiges Be- und Entladen ermöglicht, was äußerst zeitsparend sein kann. Zum Einsatz gelangen Spezialkrane, die sich direkt am Fahrzeug befinden. Sie sind heutzutage in zahlreichen Ausführungen erhältlich und können an den verschiedensten Lastwagen nachgerüstet werden.

Nun ist es so, dass man einen Lkw ordern kann, der bereits ab Werk mit einem eigenen Kran ausgestattet ist. Eine solche Vorgehensweise ist besonders komfortabel, jedoch auch sehr kostspielig. Einige Unternehmen es vor, ihre Fahrzeuge gebraucht zu kaufen, weshalb schon einmal vorkommen kann, dass sich der benötigte Ladekran noch nicht an Bord befindet. Dies ist im Grunde halb so schlimm, da man Ladekrane auch nachrüsten kann. Eine Nachrüstung lässt sich zügig durchführen, sofern man auf den richtigen Partner setzt.

Mehrere Hersteller bieten Krane für Lastwagen an

Die Anzahl der in Frage kommenden Systeme ist oftmals deutlich größer, als viele Leute zunächst annehmen. Immerhin gibt es heutzutage einige Hersteller, die Ladekrane für Lastwagen produzieren. Deshalb sollte man die Chance auch nutzen und sich vorerst ausführlich informieren. Schließlich bringt jedes Ladesystem eigene Vor- und Nachteile mit sich. Eine gezielte Auswahl sollte deshalb nicht fehlen.

Außerdem können sich auch die Preise je nach Anbieter voneinander unterscheiden - wobei angemerkt werden muss, dass andere Faktoren, wie beispielsweise die Länge des Auslegers oder das Hubmoment meist den größten Einfluss auf die Kosten nehmen. Nicht außer Acht zu lassen sind die Kosten für den eigentlichen Aufbau bzw. die Montage am Lkw. Eine solche Nachrüstung gilt im Regelfall als sehr aufwendig.

Ladekrane gebraucht kaufen und auf diesem Weg sparen

Eine Möglichkeit, um die Kosten zu senken, besteht darin, keinen neuen Kran zu kaufen. Mit ein wenig Glück ist es möglich, auf dem Gebrauchtmarkt zu finden und somit einen Ladekran anzuschaffen, der günstiger ist. Ist dieser gebraucht, lässt sich häufig ein beachtenswerter Kostenvorteil erzielen. Allerdings sollte auch dessen Zustand überzeugen können. Besonders genau sollte man die Hydraulik überprüfen.

Falls ein eher kurzfristiger Bedarf besteht, kann es ggf. sogar besser sein, sich für das Mieten zu entscheiden. Es gibt mehrere Lkw-Vermietungen bzw. Vermietungen für Nutzfahrzeuge, die entsprechende Lastwagen führen. Gerade wenn der Bedarf nicht ganz so häufig besteht, kann es sich lohnen, diesen Weg zu gehen.