Portalkran vom richtigen Hersteller

Ein Portalkran ist stets eine große Investition. Da ist es wichtig, sich für einen guten Hersteller zu entscheiden, selbst wenn man den Kran nur mieten will.

Es gibt Kräne, die mit immens hohen Tragkräften aufwarten. Dies gilt besonders für den so genannten Portalkran, der zu den stärksten Kränen überhaupt zählt. Er wird vor allem in Industriehallen eingesetzt. Dort dient er zum Bewegen schwerer Lasten, bei denen sich beispielsweise um große Maschinen handelt. Des Weiteren gelangen solche Kräne auch in Häfen zum Einsatz, wo sie zum Be- und Entladen von Schiffen dienen. In solch einem Fall spricht man auch häufig vom Schiffsentlader.

Auch diese Kräne müssen im Bedarfsfall erst einmal angeschafft werden. Man braucht kein Experte zu sein, um sagen zu können, dass es in solchen Fällen um viel Geld bzw. um große Investitionsbeträge geht. Deshalb ist es umso wichtiger, keine Fehler zu machen, sondern den richtigen Kran auszuwählen. Dies ist jedoch leichter gesagt als getan, das man entsprechende Krane nicht einfach von der Stange kaufen kann. Die meisten Krane werden speziell angefertigt.

Es kommt vor allem auf den Hersteller an

Wenn ein Brückenkran (so wird der Portalkran ebenfalls häufig bezeichnet) kaufen möchte, gilt es sich auf einen Hersteller festzulegen. Dies ist allerdings leichter gesagt, als getan. Um die richtige Entscheidung treffen zu können, bleibt einem letztlich nur eine Möglichkeit, die darin besteht, mehrere Hersteller aufzusuchen und sich Angebote unterbreiten zu lassen. Allerdings gilt es zu berücksichtigen, dass hierdurch ggf. schon Kosten entstehen können.

Was die Bauzeit betrifft, so kommt es ganz darauf an, wie groß und leistungsstark der Kran werden soll. Teilweise ist eine Realisierung innerhalb weniger Wochen möglich, teilweise kann es aber auch mehrere Monate dauern, bis ein solcher Kran steht und in Betrieb genommen werden kann. Dies trifft selbst dann zu, wenn man einen Schiffsentlader gebraucht kauft: Die großen Kranteile sind nicht leicht zu transportieren und wiederaufzubauen. Selbst wenn man den Kran bewusst gebraucht erwirbt, muss man mit einer gewissen Aufbaudauer rechnen.

Man kann einen Portalkran auch mieten

Es kommt häufiger vor, dass Unternehmen einen Kran nicht kaufen, sondern vorzugsweise mieten möchten. Allerdings ist das Interesse am Mieten im Bereich der Portalkrane nicht ganz so ausgeprägt. Allerhöchstens bei kleineren Modellen wird auf diese Weise verfahren, weil der Aufwand einfach so hoch bemessen ist. Auch die Kosten sind nicht zu unterschätzen: Wegen des hohen Aufwand und des meist langfristigen Bedarfs treffen viele Unternehmen die Entscheidung, nicht zu kaufen, sondern zu mieten.