Wie Sie einen guten Wandschwenkkran kaufen

Ein Wandkran muss exakt abgestimmt sein. Wer ihn gebraucht kaufen möchte, kann ordentlich sparen, weil die Preise günstiger sind.

Besonders im Innern von Gebäuden hat man es mit dem Einsatz eines Krans nicht immer leicht. Die Auswahl ist nicht zu unterschätzen: Der benötigte Kran muss gezielte ausgewählt werden, damit der einen wirklichen Nutzen bietet. Zugleich darf er nicht zum Hindernis werden, beispielsweise indem er wertvollen Platz wegnimmt.

Deshalb entscheiden sich viele Unternehmen für den Schwenkkran: Wer kann vielseitig eingesetzt werden und lässt sich so drehen, dass er sich nicht im Weg befindet. Es gibt zwei Ausführungen, nämlich den Säulenschwenkkran und den Wandschwenkkran. Erster wartet mit einem größeren Aktionsradios auf, nimmt aber mehr Platz weg und ist oftmals teuer. Günstiger ist die Wandversion, die in der Tat direkt an der Wand montiert wird.

Wichtig ist eine genaue Berechnung des Schwenkkrans

Beim Auswählen gilt es mehrere Punkt zu berücksichtigen. Wichtig ist vor allem der Kranausleger, der ausreichend lang bemessen sein muss. Hinsichtlich der Länge können jedoch Einschränkungen existieren: Je länger der Ausleger bemessen ist, desto stärker die Einwirkungen auf die Wand. Des Weiteren muss die Tragkraft des Krans stimmen. Deshalb gilt es die Lasten zu erkennen und einen Sicherheitspuffer zu berücksichtigen. Bei der Berechnung der benötigten Tragkraft lässt man sich am besten vom Fachmann beraten.

Ein wichtiges Thema ist auch die Montage. Von Bedeutung ist dabei die eigentliche Wand, an welcher der Kran befestigt werden soll. Die Wand muss eine ausreichende Stabilität bieten und ggf. verstärkt werden. Auch hier ist es - vor allem bei hohen Tragkräfte - wichtig, sich beraten zu lassen, damit später sicher gearbeitet werden kann.

Den richtigen Händler für einen Wandschwenkkran finden

Angesichts des Kaufs ist anzumerken, dass es mehrere Möglichkeiten gibt. Sofern es das Budget zulässt, bietet es sich an, einen neuen Kran zu kaufen. Der Vorteil besteht unter anderem daran, exakt das Modell auszuwählen, das am besten geeignet ist. Allerdings sind die Preise nicht immer günstig bemessen: Je nach Kran und Hersteller können beachtenswerte Kosten entstehen.

In so manchem Unternehmen wird daher die Entscheidung getroffen, den Kran gebraucht zu kaufen. Ein Gebrauchtkran ist häufig viel günstiger zu haben, wobei man natürlich erst einmal fündig werden muss. Die Suche kann in Abhängigkeit von den Anforderungen ein wenig aufwendiger ausfallen. Daher ist es ratsam, nicht nur Händler und Hersteller zu kontaktieren, sondern auch online auf entsprechenden Marktplätzen zu suchen, damit man möglichst schnell fündig wird und auf attraktive Preise stößt.