Campinganhänger für mehr Komfort und Individualität

Auf dem Markt werden die verschiedensten Campinganhänger angeboten. Hier werden die einzelnen Anhängermodelle ausführlich vorgestellt und erläutert.

Unter Campern kommt es häufiger vor, dass über den so genannten Campinganhänger gesprochen wird. Hierbei handelt es sich um einen Begriff, der in der Welt des Campings und des Caravanings bereits seit langer Zeit als fest etabliert gilt. Allerdings ist anzumerken, dass er zum Teil ganz verschiedene Bedeutungen haben kann und einige Camper deshalb aneinander vorbeireden. Nachfolgend wird aufgezeigt, was unter diesen Art von Anhänger zu verstehen ist bzw. welche Interpretationsmöglichkeiten existieren.

Im ursprünglichen Sinne handelt es sich um einen Anhänger, der zu einer Unterkunft umgewandelt werden kann. Vor allem im Zeitraum den späten 1950er bis zu den 1970er Jahren waren diese Anhänger sehr stark verbreitet. Das Prinzip ist einfach: Anstatt mit einem großen Wohnwagen auf Reise zu gehen, fährt man mit einem deutlich kompakteren Anhänger, der vor Ort zu einer Unterkunft umfunktioniert wird. Heutzutage werden entsprechende Modelle auch gern als Klappcaravan oder Faltwohnwagen bezeichnet. Auf Campingplätzen sind sie nur noch selten zu sehen, weil es der Großteil der Camper vorzieht, lieber mit einem Wohnwagen anzureisen, der im Prinzip nur abgestellt, jedoch nicht aufgebaut werden muss.

Sehr häufig wird auch von Campinganhängern gesprochen, wenn es um vergleichsweise kleine Wohnwagen geht. Auf dem Markt werden einige Modelle angeboten, die besonders kompakt gehalten sind. Weil diese Caravans so klein sind, werden sie oftmals als Anhänger bezeichnet. Entsprechende Wohnwagen sind seit einigen Jahren übrigens wieder sehr im Kommen und werden vor allem von jungen Menschen genutzt. Im Vordergrund steht vor allem das Design dieser Campinganhänger: Es geht nicht darum, über eine große Nutzfläche zu verfügen. In erster Linie dienen diese kompakten Wohnwagen zur Übernachtung.

Obwohl in einem Reisemobile normalerweise sehr viele Dinge untergebracht werden können, sehen sich einige Camper dazu gezwungen, einen zusätzlichen Anhänger zu montieren. In den meisten Fällen ist es untersagt, einen Anhänger hinter einem Wohnwagen anzubringen. Ein wenig anders sieht es im Bereich der Wohnmobile aus: Für Wohnmobile (zumindest für einige Modelle) werden Anhänger angeboten, die dazu dienen, zusätzlichen Stauraum zu schaffen. Diese werden ebenfalls als Campinganhänger bezeichnet.