wie kann ich ein gutes Aufstelldach für mein Fahrzeug finden?

Vans und Geländewagen lassen sich mit einem Aufstelldach richtig aufwerten. Doch zuvor gilt es Aufstelldächer zu vergleichen und ein gutes Modell zu wählen.

Einige Fahrzeuge können beim Camping deutlich mehr Komfort bieten, als die meisten Leute zunächst annehmen. Dies trifft insbesondere für Vans und Geländewagen zu: Irrtümlicherweise wird diesen Fahrzeugen immer wieder unterstellt, dass sie für das Camping nicht sehr geeignet seinen, da sie keinen ausreichenden Schlafplatz bieten. Doch das stimmt nicht: In Verbindung mit dem richtigen Aufstelldach zählen sie zu den besten Campingfahrzeugen überhaupt.

Aufstelldächer können die Fahrzeuge in der Tat richtig aufwerten, was einzig und allein daran liegt, dass zusätzlicher Schlafplatz geschaffen wird, ohne dass der eigentliche Raum beeinflusst bzw. verändert werden muss. Stattdessen wird das Dach einfach hochgeklappt und es entsteht die benötigte Schlaffläche. Gerade bei Campern, die viel unterwegs sind, kommen entsprechende Fahrzeuge richtig gut an, weil sich diese einfach sehr komfortabel fahren lassen.

Natürlich kann man von den Vorzügen der Aufstelldächer erst dann profitieren, wenn diese im Fahrzeug eingebaut sind. Zwar werden einige Fahrzeuge bereits mit diesem Feature ausgeliefert, allerdings trifft dies nur für ganz wenige Fahrzeuge zu. Gerade bei VW bzw. beim Multivan gibt es solche Fahrzeuge. Allerdings müssen auch hier die meisten Multivan Besitzer zugeben, dass sie ein Fahrzeug ohne Aufstelldach besitzen und dieses nachrüsten lassen möchten.

Bei der Nachrüstung gilt es aufzupassen: Immerhin existieren gleich mehrere Hersteller, die entsprechende Systeme anbieten. Im Hinblick auf Verarbeitungsqualität, Komfort und Kosten bestehen teilweise große Unterschiede. Deshalb lohnt es sich, die einzelnen Systeme näher zu betrachten bzw. die Dächer ruhig vor Ort zu inspizieren, damit man sich einen unmittelbaren Eindruck verschaffen kann. Dies mag zwar etwas aufwendiger sein, aber dafür weiß man letzten Endes ganz genau, für was man sich entscheidet bzw. was man später erwarten kann.

Den eigentlichen Einbau bzw. die Nachrüstung sollte man am besten immer direkt beim Anbieter oder in einer spezialisierten Fachwerkstatt durchführen lassen. Den Umbau in Eigenregie sollte man wirklich nur dann in Betracht ziehen, wenn man technisch versiert ist, über ein hohes Maß an Erfahrung und natürlich über die erforderlichen Werkzeuge verfügt.