Auch ein Sonnenvordach hat viel zu bieten

An einem guten Sonnenvordach wird man große Freude haben. Es sollte zum Wohnwagen, Bus oder Wohnmobil jedoch exakt passen.

So praktisch ein klassisches Vorzelt auch sein mag: Im Regelfall ist es relativ schwer und nimmt eine Menge Platz weg. Zudem kann das Aufbauen relativ viel Zeit in Anspruch nehmen. Gerade wenn man noch gar nicht an seinem Zielort angekommen ist und man lediglich einen Zwischenstopp einlegen möchte, lohnt es sich im Normalfall nicht, ein Vorzelt aufzubauen.

Dennoch möchten einige Leute diesen Komfort nicht missen, besonders wenn die Sonne scheint und man eigentlich ein wenig Schatten benötigt. Zu diesem Zweck wurde das Sonnenvordach erfunden. Im Grunde handelt es sich hierbei um eine kompakte Version des Vorzelts: Es ist umfasst nicht so viele Elemente, weshalb es leichter ist, weniger Platz wegnimmt und sich außerdem schneller aufbauen lässt. Trotzdem spendet es schatten, was einfach sehr angenehm ist.

Es muss genau zum Wohnwagen oder Wohnmobil passen

So mancher Camper möchte sich diese Vorzüge nicht entgehen lassen und trifft daher die Entscheidung, ein solches Zelt zu kaufen. Alles in allem klingt dies nach einer vernünftigen Entscheidung. Allerdings sollte man sich darüber im Klaren sein, dass auch ein Sonnenvordach genau zum Campingfahrzeug passen muss. Dies gilt nicht nur für die Abmessungen, sondern vor allem auch für das Befestigungssystem: Es muss gewährleistet sein, dass man den Sonnenschutz in der Tat sicher am Caravan, dem Wohnmobil oder am Bus befestigen kann.

Andere Camper sind der Meinung, dass es sich nicht lohnt bzw. zu aufwendig ist, Vorzelt und Vordach zu besitzen. Dementsprechend möchten sie nur eine Anschaffung tätigen. Wer beide Lösungen gebrauchen kann, sollte darüber nachdenken, ein entsprechendes Campingvorzelt zu kaufen. Es gibt Vorzelte, die modular aufgebaut sind, weshalb man einzelne Elemente, wie beispielsweise die Seitenwände oder die Vorderwand, einfach weglassen kann. Eine solche Lösung bietet natürlich am meisten Flexibilität, aber dafür muss bei der Auswahl eben besonders gut aufgepasst werden. Es sei denn, man entscheidet sich eine vergleichsweise einfache Alternative, wie zum Beispiel ein Sonnensegel.

Fast jeder Händler kann ein Sonnenvordach anbieten

Camper, die sich auf der Suche nach einem solchen Vordach befinden, haben es nicht besonders schwer. Jeder gute Wohnwagenhändler sowie Händler für Caravanzubehör wird entsprechende Zelte entweder direkt parat haben oder diese auf Kundenwunsch bestellen können. Folglich muss man sich nur ein wenig umsehen und erkundigen, damit man schnell das passende Modell findet.

Wer Zeit sparen möchte, kann sich natürlich auch online umsehen. Zahlreiche Händler für Campingzubehör sind inzwischen online zu finden und betreiben sogar eigene Onlineshops. Genau betrachtet ist das Angebot im Web sogar am größten, weshalb es auf keinen Fall schadet, sich dort umsehen. Zudem ist es auf diesem Weg möglich, die Preise besonders schnell zu vergleichen, damit man den Sonnenschutz am Ende besonders günstig kaufen kann.