Wie ein Autofinanzierungsrechner zum optimalen Autokredit führt

Auch per Autofinanzierungsrechner ist das günstigste Autodarlehen nicht immer gleich gefunden. Hier finden Sie Tipps zum Vergleich von Autokrediten.

Bei der Kfz-Finanzierung hat man es als Verbraucher nicht immer leicht. Die Auswahl an Autokrediten ist nämlich enorm groß und meist ist nicht sofort ersichtlich, bei welcher Bank die Finanzierung des Autos am günstigsten abgeschlossen werden kann. Deshalb bleibt einem im Regelfall keine andere Wahl als das Einholen verschiedener Angebote für Autodarlehen und diese im Anschluss miteinander zu vergleichen.

Wer einen Neuwagen finanzieren möchte, hat es noch vergleichsweise leicht. In solchen Fällen sind die Autobanken fast immer die günstigsten Anbieter. Doch selbst bei einem solchen Vorhaben gilt es als empfehlenswert, weitere Angebote für Autokredite einzuholen und zu vergleichen.

Der Vergleich fällt den Leuten häufig schwer

Allerdings geht es aus Finanzierungsangeboten nicht immer unmittelbar hervor, wo der benötigte Autokredit am günstigsten abgeschlossen werden kann. Deshalb ist es Interesse an Rechentools sehr groß. Im Internet wird nach einem kostenlosen Autofinanzierungsrechner gesucht, um damit die einzelnen Angebote bewerten zu können.

Die Auswahl an entsprechenden Kreditrechnern hat in den letzten Jahren enorm zugenommen. Inzwischen gibt es einige Rechentools, mit deren Hilfe das Vergleichen von Kfz-Krediten vereinfacht werden kann. Jedoch muss angemerkt werden, dass die Tools nicht immer helfen. Letzten Endes müssen die Finanzierungsangebote sehr ähnlich aufgebaut sein, damit ein direkter Vergleich überhaupt möglich ist.

Einen eigenen Autofinanzierungsrechner nutzen

Deshalb ist es häufig am besten, die Finanzierungen einfach selbst zu berechnen. Einen geeigneten Autofinanzierungsrechner kann man sich schaffen, indem man auf Tabellenkalkulation setzt. Das Ziel ist es, die Gesamtkosten einer Autofinanzierung zu ermitteln. Wenn diese Kosten feststehen, ist genau ersichtlich, welche Bank den günstigsten Autokredit anbietet.

Zur Berechnung aller Finanzierungskosten müssen gar nicht so viele Faktoren herangezogen werden. Außerdem sind die Finanzierungszeiträume meist kurz bemessen, sodass man die einzelnen Monate (meist wird auf 36 Monate finanziert) auch einzeln abzinsen kann. Hierzu nimmt man den Restschuldbetrag und verringert ihn um die monatliche Tilgung. Das Ziel ist es, sämtliche Kosten zu ermitteln, die aus der Anzahlung, den Ratenzahlungen und der Schlussrate resultieren. Am best ist es natürlich, wenn sich der Restwert des Fahrzeugs bei allen Finanzierungsmodellen am Ende auf denselben Betrag beläuft, damit die Gesamtkosten direkt miteinander verglichen werden können.