Wo eine Gebrauchtwagen Finanzierung wirklich günstig ist

Für eine Gebrauchtwagen Finanzierung kommen viele Banken in Fragen. Autokäufer sollten unbedingt Autokredite vergleichen, um günstig zu finanzieren.

Heutzutage kommt es vergleichsweise häufig vor, dass die Kfz-Finanzierung direkt im Autohaus abgeschlossen wird. Das Vertrauen in die Autokredite dieser Banken ist sehr groß, was vor allem an deren Ruf liegt. Die Banken der Autohersteller sind dafür bekannt, günstig zu sein. Dementsprechend ziehen es viele Autokäufer vor, die Autofinanzierung direkt beim Händler festzumachen.

Dennoch ist es ratsam, nicht voreilig zu handeln, sondern bewusst weitere Finanzierungsangebote einzuholen, damit ein Kreditvergleich durchgeführt werden kann. Erst nach einem Vergleich kann mit Gewissheit gesagt werden, wo das Autodarlehen mit Gewissheit günstig abgeschlossen werden kann. Dies gilt vor allem, wenn die eine Gebrauchtwagen Finanzierung angedacht ist.

Bei Gebrauchtfahrzeugen ist die Finanzierung komplexer

Die Autobanken können vor allem bei der Finanzierung von Neufahrzeugen punkten. Wenn es um Gebrauchtwagen geht, sieht die Sache schon ganz anders aus. Das Interesse der Autohersteller besteht vor allem darin, den Verkauf von Neuwagen anzukurbeln. Daher stößt man bei entsprechenden Finanzierungsangeboten auch auf bessere Zinssätze. Soll ein Gebrauchter finanziert werden, ist womöglich eine andere Bank günstiger.

Falls in der Tat eine Gebrauchtwagenfinanzierung benötigt wird, sollten deshalb unbedingt weitere Finanzierungsangebote eingeholt werden. Es ist möglich, sich an regionale Banken und Direktbanken zu wenden. Vor allem Letztere sind gute Anlaufstellen, da sie mit einer schnellen Abwicklung und meist auch mit niedrigen Zinssätzen punkten können. Ob die Autokredite dort wirklich am günstigsten sind, kann jedoch erst nach der Durchführung eines Vergleichs gesagt werden.

Die Gebrauchtwagen Finanzierung richtig vergleichen

Ein Autokreditvergleich muss sehr präzise angegangen werden. Etliche Autokäufer machen den Fehler, nur auf den Zinssatz zu achten. Zwar gilt im Allgemeinen, dass Kredite über den effektiven Jahreszins oder auch den Sollzins miteinander verglichen werden können, jedoch trifft dies nur zu, wenn auch die Rahmenbedingungen vergleichbar sind.

Doch genau dies ist meistens nicht der Fall. Einige Banken unterbreiten beispielsweise Finanzierungskonzepte, die ohne Anzahlung auskommen, andere Autofinanzierungen sehen wiederum die Leistung einer Anzahlung vor. Auch Faktoren wie die Höhe der monatlichen Darlehensrate sowie die Schlussrate, nehmen auf die Gesamtkosten der Kfz-Finanzierung einen enormen Einfluss. Deswegen ist es nicht möglich, ausschließlich über die Zinssätze zu vergleichen.

Stattdessen gilt es zu errechnen, welche Gesamtkosten während der Laufzeit anfallen. Damit ist die Zinsbelastung gemeint, die am besten für jeden einzelnen Monat ermittelt wird. Weil Autofinanzierungen meist auf die Dauer von 3 bis 5 Jahren ausgelegt sind, kann solch eine Ermittlung auch mit Hilfe einer Tabellenkalkulation relativ leicht ermittelt werden. Zwar mag diese Verfahrensweise einigen Leuten relativ komplex erscheinen, doch im Grunde ist es nicht schwer zu ermitteln, wo man den gewünschten Gebrauchtwagen am günstigsten finanzieren kann. Wenn die Zinskosten ermittelt sind, sieht man schnell, welche Bank den besten Autokredit bzw. in diesem Fall Gebrauchtwagenkredit anbietet.