Alle Möglichkeiten der Führerschein Finanzierung im Überblick

Eine Führerschein Finanzierung kann auf unterschiedlichem Wege erfolgen. Erfahren Sie hier, wie man den Besuch der Fahrschule gut finanzieren kann.

Auf den Autoführerschein legen die meisten Leute einen relativ großen Wert. Ihnen ist es wichtig, mobil zu sein bzw. zumindest über die Möglichkeit zu verfügen, ein Auto fahren zu dürfen. Allerdings ist der Schritt zur Fahrerlaubnis nicht unbedingt günstig. Es ist kein Wunder, dass es zunehmend mehr junge Menschen gibt, die ganz gezielt auf ihren Führerschein bzw. für die Fahrschulausbildung sparen. Denn heutzutage ist es nicht mehr günstig, diesen Weg zu gehen.

Welche Kosten letztlich anfallen, hängt von einer Vielzahl verschiedener Kosten ab. So wird der Führerscheinpreis zum Beispiel durch die Wahl der Fahrschule bestimmt: Je nach Fahrschule können sich die Gebühren innerhalb eines gewissen Rahmens unterscheiden. Außerdem sind die Führerscheinkosten auch davon abhängig, wie viele Fahrstunden benötigt werden: Je mehr Zeit im Fahrschulauto verbraucht wird, desto höher liegen am Ende die Kosten.

Ohne Finanzierung geht es häufig nicht

Im Allgemeinen kann gesagt werden, dass ein Fahrschüler ungefähr 1.800 bis 2.000 Euro investieren muss, um den Autoführerschein (Klasse B) zu erhalten. Benötigt man viele Fahrstunden, wird es teuer. Für so manchen Besucher einer Fahrschule bedeutet dies, dass eine Führerschein Finanzierung benötigt wird. Die Strategie ist klar: Es wird ein Kredit aufgenommen, um de Führerschein in Raten abzahlen zu können.

Eine solche Finanzierung kann auf ganz unterschiedliche Art und Weise angegangen werden. So gibt es zum Beispiel Fahrschulen, die eine direkte Finanzierung anbieten. Allerdings muss gesagt werden, dass diese Form der Führerscheinfinanzierung eine vergleichsweise große Ausnahme darstellt. Die meisten Fahrschulen räumen ihren Kunden diese Möglichkeit nicht ein, weil der Verwaltungsaufwand zu groß bemessen ist. Dementsprechend gilt es auf andere Wege auszuweichen.

Den Führerschein per Kredit finanzieren

Nicht umsonst wurde schon zuvor der Begriff Kredit verwendet. Eine der einfachsten Möglichkeiten, um das Geld für den Führerschein bzw. die Führerscheinprüfung inklusive der gesamten Ausbildung zusammenzubekommen besteht darin, einen Kredit aufzunehmen. Diese Vorgehensweise bringt mehrere Vorteile mit sich. Der wohl größte Vorteil besteht darin, dass der Fahrlehrer bzw. die ganze Fahrschule von der Finanzierung gar nichts mitbekommt. Wenn eine Fahrschulrechnung eintrifft, wird diese mit Hilfe des Kreditbetrags einfach beglichen.

Die Kreditaufnahme gestaltet sich relativ einfach, sofern man auf einen Ratenkredite zurückgreift. Wer über einen hohen Dispositionskredit verfügt, kann natürlich auch diesen Weg gehen. Allerdings ist zu berücksichtigen, dass die Zinsen sehr hoch bemessen sein können und die Tilgung ggf. viel Zeit in Anspruch nimmt. Eine längerfristige Finanzierung über einen eigenständigen Kredit ist meistens günstiger und sorgt für mehr finanziellen Spielraum.

Natürlich ist zu berücksichtigen, dass man den Kredit richtig einsetzt. Fahrschulen berechnen den Führerschein nicht auf einmal, sondern stellen mehrere Einzelrechnungen aus. Wichtig ist, dass der Kreditbetrag rechtzeitig zur Verfügung steht und man das Geld in der Zwischenzeit bzw. bis zur letzten Rechnung nicht für andere Dinge ausgibt. Außerdem gilt es im Vorfeld genau zu kalkulieren. Damit die Führerschein Finanzierung nicht zu eng wird, sollte man mit dem Fahrlehrer absprechen, mit welchen Kosten zu rechnen ist. Im Notfall nimmt man ein paar Euro mehr auf. Sollte man beispielsweise durch die Fahrschulprüfung fallen und es dadurch teurer werden, ist immer noch genug Geld vorhanden, um einen weiteren Prüfungsanlauf zu starten.

Einen speziellen Führerscheinkredit aufzunehmen, lohnt sich jedoch oftmals nicht. Hierbei handelt es sich zumeist um relativ kostspielige Ratenkredite, deren Zinssätze hoch bemessen sind. Ein regulärer Konsumentenkredit oder eine Finanzierung durch die Fahrschule ist günstiger als der Führerscheinkredit - wobei es sich im Bedarfsfall durchaus empfiehlt, zumeist ein Finanzierungsangebot einzuholen.