Wie man den Quad Führerschein erhält

Beim Quad Führerschein gibt es mehrere Möglichkeiten bzw. Führerscheinklassen. Hier wird gezeigt, welche Fahrerlaubnis als Voraussetzung gilt.

Quads (auch ATV bzw. All Terrain Vehicle) erfreuen sich inzwischen einer immens großen Beliebtheit. Nicht nur junge Menschen können sich für diese Fahrzeuge begeistern und denken deshalb über einen Kauf nach. Allerdings tut sich meist relativ schnell die Frage auf, wie es um die Voraussetzungen bestellt ist, damit man ein Quad überhaupt fahren darf. Viele Jungendliche, aber auch Erwachsense, die beispielsweise über einen Autoführerschein verfügen, stellen sich diese Frage.

Im Grunde ist es nicht schwer, die passende Antwort zu finden. Die Führerscheinklassen geben genau Auskunft darüber, mit welchem Führerschein es gestattet ist, ein Quad zu fahren. Nachfolgend wird aufgezeigt, welche Führerscheine zum Fahren dieser Fahrzeuge berechtigen. Einen eigenständigen Quad Führerschein gibt es übrigens nicht.

Quad fahren mit dem Autoführerschein

Wie gerade schon angerissen wurde, stellen sich viele Erwachsene die Frage, ob ein Autoführerschein ausreichend ist, um mit einem Quad fahren und am öffentlichen Straßenverkehr teilnehmen zu dürfen oder ob sie beispielsweise einen Motorradführerschein benötigen. Diese Frage ist einfach zu beantworten: Der Autoführerschein bzw. ein Führerschein der Klasse B berechtigt dazu.

Diese Fahrerlaubnis ist ausreichend, um Quads fahren zu dürfen. Die Klasse B gestattet es, Fahrzeuge mit einem zulässigen Gesamtgewicht von bis zu 3 Tonnen zu fahren. Wer den früheren Autoführerschein der Klasse 3 besitzt, braucht sich keine Sorgen zu machen. Dieser gestattet sogar das Fahren von Fahrzeugen mit einer Gesamtmasse von bis zu 7,5 Tonnen. In beiden Fällen gelten lediglich Krafträder als ausgeschlossen. Das Quad wird allerdings nicht als Kraftrad betrachtet. Dasselbe gilt auch für das Trike, das ebenfalls mit den Führerscheinen der Klassen 3 oder B gefahren werden darf.

Der Quad Führerschein für Jugendliche

Der Führerschein der Klasse B kann erst ab einem Alter von 18 Jahren erlangt werden. Dennoch haben auch Jugendliche die Möglichkeit, mit dem Quad zu fahren. Die Voraussetzung besteht darin, den Führerschein der Klasse S zu machen. Dieser gestattet es, Trikes, Quads oder Microcars zu fahren, deren Höchstgeschwindigkeit die Grenze von 45 km/h nicht überschreitet. Außerdem darf der Hubraum des Fahrzeugs nicht größere als 50 Kubikzentimeter bemessen sein. Die Leermasse darf bei vierrädrigen Fahrzeugen eine Gesamtmasse von 350 Kilogramm nicht überschreiten.

Der Führerschein der Klasse S kann ab einem Alter von 16 Jahren erlangt werden. Die Ausbildung ist frühestens mit dem Alter von 15 einhalb Jahren möglich. Übrigens ist die Führerscheinklasse S vollständig durch Klasse B abgedeckt. Wer bereits volljährig ist und über einen Führerschein der Klasse B besitzt, darf sämtliche Fahrzeuge fahren, die auch durch Klasse S abgedeckt sind.