Doppelcarport günstig errichten und dabei alles richtig machen

Wenn Sie ein Doppelcarport kaufen oder selber bauen möchten, haben Sie viele Möglichkeiten. Hier erfahren Sie, welche Punkte ganz wichtig sind.

Zweifelsfrei ist das Carport äußerst praktisch: Es bietet einen sehr guten Schutz und kann im Vergleich zu einer Garage sehr kostengünstig errichtet werden. Auf der anderen Seite kann man mit einem klassischen Carport bzw. mit einem Einzelcarport nicht sehr viel anfangen, wenn man zwei Autos besitzt. Dies trifft mittlerweile für sehr viele Haushalte zu. Sofern noch keine überdachte Unterstellmöglichkeit gegeben ist, gilt es eine passende Lösung zu finden. Diese besteht logischerweise darin, entweder eine Doppelgarage oder alternativ ein Doppelcarport zu errichten.

Die Doppellösung ist sehr empfehlenswert: Würde man einzelne Garagen oder Carports aufstellen, würde dies in der Summe teurer kommen. Da ist es besser, einmal richtig zu bauen und einen vernünftigen Unterstellplatz zu schaffen, anstatt mehr Geld für einzelne Unterstellplätze auszugeben. Im Grunde genommen muss nur die Möglichkeit vorhanden sein, auf diese Weise zu verfahren.

Ein Doppelcarport erfordert ausreichenden Platz

Wenn man ein solches Carport für seine Fahrzeuge errichten möchte, wird vor allem eines benötigt: Eine Menge Platz: Die benötigte Bodenplatte darf nicht unterschätzt werden. Es muss ein ordentliches Fundament geschaffen werden, welches Platz für die Fahrzeuge bietet und natürlich ein solch großes Carport sicher aufnehmen kann. In diesem Zusammenhang ist auf die baurechtlichen Rahmenbedingungen zu verweisen: Je nach Bundesland kann es erforderlich sein, dass man zunächst einen Bauantrag stellen muss, damit man eine Baugenehmigung erhält und das Doppelcarport errichten darf.

Erst über die Kosten informieren und Preise vergleichen

Wie schon erwähnt wurde, ist es günstiger, ein großes Doppelcarport zu errichten, als zwei einzelne. Dennoch sind die Kosten nicht zu unterschätzen: Das Angebot an Doppelcarports ist längst nicht so groß bemessen, wie es im Bereich der Einzelcarports der Fall ist. Aus diesem Grund ist es umso wichtiger, sich erst einmal ausführlich mit der Thematik zu beschäftigen und sich auf dem Markt umzusehen.

Es ist bedeutend, den Markt zu durchleuchten und die Preise einzelner Carporthersteller in Erfahrung zu bringen. Nur wenn man vergleicht, kann man am Ende günstig bauen. Die Arbeiten lassen die meisten Leute ausführen. Sofern man sparen möchte und gleichzeitig über die handwerklichen Fähigkeiten verfügt, die für den Carportbau vorausgesetzt werden, kann man sich natürlich auch für einen Bausatz entscheiden. Allerdings sollte man ein Doppelcarport nur dann selber bauen, wenn man auch tatsächlich über die Fertigkeiten und die Zeit verfügt. Die Kosten, die man hierdurch einsparen kann, lassen sich natürlich sehen.