Was Sie über das Fundament einer Garage wissen müssen

Eine Garage kann ohne richtiges Fundament nicht errichtet werden. Der Boden bzw. die Bodenplatte muss auch bei Fertiggaragen professionell angelegt werden.

Es ist nicht so, dass man von heute auf morgen eine neue Garage errichten kann. Dies ist längst nicht nur wegen der Baugenehmigung so, die es einzuholen gilt: Letztlich kann man eine Garage nur dann aufstellen, wenn der Boden entsprechend vorbereitet ist bzw. ein geeignetes Fundament existiert. Eine fachmännisch angelegte Bodenplatte gilt als unverzichtbar, damit die Garage am Ende richtig steht und das Auto auch tatsächlich sicher geparkt ist.

Hierbei handelt es sich um eine Tatsache, die viele Leute vollkommen außer Acht lassen. Häufig sehen sie sich ganz bewusst im Bereich der günstigen Fertiggaragen um, damit sie auf diese Weise einen günstigen Schutz für das Fahrzeug schaffen können. Die Kosten, die aus dem Anlegen des Garagen Fundaments resultieren, werden oftmals vergessen: Häufig wissen die Leute gar nicht, dass eine Bodenplatte benötigt wird.

Die Garage benötigt ein Fundament

Ohne das Fundament geht es einfach nicht. Gleich zwei Gründe sprechen für die Schaffung eines Fundaments. Beim ersten Grund handelt es sich um das Gewicht, das eine Garage mit sich bringt: Sie kann nicht einfach so aufgestellt werden, da sie sich sonst falsch setzen und mit Sicherheit nach einer gewissen Weile schief stehen würde. Außerdem muss das Fahrzeug auf einem festen Untergrund geparkt werden. Deshalb ist es ebenfalls wichtig, den Boden entsprechend vorzubereiten bzw. eine geeignete d.h. ausreichend belastbare Bodenplatte zu schaffen.

Was die technischen Voraussetzungen betrifft, so kommt es natürlich immer ganz darauf an, welche Art von Garage errichtet werden soll bzw. wie diese im Hinblick auf Größe und Gewicht aussehen wird. Sollte man beispielsweise eine große Doppelgarage errichten wollen, so ist vollkommen klar, dass die Bodenplatte belastbar sein muss.

Die Errichtung der Bodenplatte übernimmt am besten ein regionales Bauunternehmen

Wenn ein Garagen Fundament angelegt werden soll, sucht man sich am besten ein Bauunternehmen aus der Region. Viele Tiefbauunternehmen sind auf diese Arbeit spezialisiert und können letztlich eine professionelle Bodenplatte für die Garage schaffen. Selbst wenn man die Garage als Fertiggarage von einem überregionalen Anbieter bezieht, ist es in der Regel so, dass entsprechende Arbeiten von regionalen Tiefbauunternehmen durchgeführt werden.

Hierzu muss noch eine wichtige Sache angemerkt werden: Die Kosten, die ein Fundament für eine Garage mit sich bringt, können je nach Betrieb ganz unterschiedlich ausfallen. Deshalb ist es immer gut, eine Ausschreibung vorzunehmen bzw. mehrere Bauunternehmen zu kontaktieren und sich Angebot einzuholen.