Weshalb das Schiebetor eine sehr gute Wahl ist

Das Schiebetor verkörpert eine der besten Lösungen, wenn Tore für Höfe und Einfahrten gesucht werden. Es ist die hohe Zuverlässigkeit, die am Ende überzeugt.

Wer seine Einfahrt mit einem Hoftor besichern möchte, hat in der heutigen Zeit schon fast die Qual der Wahl. Die Anzahl an verschiedenen Torsystemen und Torantrieben, die einem heutzutage zur Auswahl stehen, hat nämlich sehr stark zugenommen: Noch nie zuvor hatte man so viele Möglichkeiten. Diese Entwicklung kann man als sehr positiv einstufen. Schließlich bedeutet dies auch, die Einfahrt in den eigenen Hof optimal mit einem Tor schützen zu können.

Die einzelnen Möglichkeiten beziehen sich unter anderem auf die Torvarianten und die daran gekoppelten Antriebe. Eine dieser Varianten ist das so genannte Schiebetor. Wie man es im Grunde schon von der Bezeichnung ableiten kann, handelt es sich um ein Hoftor, das aufgeschoben wird. Das Öffnen des Schiebetors zur Freigabe zur Zufahrt erfolgt seitlich: Das Tor wird zur Seite hin weg geschoben.

Schiebetore sind vor allem bei Unternehmen sehr gefragt

Die meisten Hoftore dieser Art, sind auf den Höfen bzw. vor den Einfahrten von Unternehmen zu sehen. Es gibt viele Unternehmen, die auf diese Art von Tor setzen. Gründe, die hierfür verantwortlich sind, gibt es gleich zwei.

Beim ersten Grund der für den häufigen Einsatz im gewerblichen Bereich spricht, ist die hohe Belastbarkeit. Schiebetore bzw. deren Antriebe gelten als äußerst belastbar. Konkret bedeutet dies, die Tore sehr häufig öffnen und schließen zu können, ohne dass es zu Ausfällen kommt. Die Belastbarkeit macht auch gleich den zweiten Grund erkenntlich: Weil die Antriebe sehr stark sein können, ist es möglich, sehr große Tore mit entsprechendem Antrieb aufzustellen. Gerade wenn Lkws die Einfahrten passieren müssen, ist es einfach wichtig, große Tore zu nutzen.

Auch auf Privatgrundstücken kann ein Schiebetor überzeugen

Im privaten Bereich kommt es hingegen relativ selten vor, dass Grundstückseigentümer auf das Schiebetor setzen. Es ist zumeist die Optik, die ihnen nicht so sehr zusagt. Deshalb sind eher traditionelle Hoftore gefragt. Außerdem wird ein ausreichender Platz zur Seite hin benötigt, um das Tor, das sich auf Rollen befindet, elektrisch antrieben zu können.

Dennoch muss man nicht zwingend diesen Weg gehen. Es ist durchaus möglich, auch auf privat genutzten Grundstücken entsprechende Tore zu errichten. Das Schiebetor gilt nun einmal als sehr zuverlässig. Deshalb sollte man die Möglichkeit durchaus in Erwägung ziehen.