Was beim Schiebetorantrieb wirklich zählt

Wenn Sie einen Schiebetorantrieb kaufen möchten, gilt es aufzupassen. Sicherheit, Leistung und Qualität müssen stimmen. Hier erfahren Sie, worauf es ankommt.

Wenn der Einbau eines Hoftors ansteht, entscheiden sich viele Personen ganz bewusst für ein Schiebetor. Es ist vor allem die hohe Belastbarkeit bzw. die Zuverlässigkeit der Mechanik, die für diese Art von Tor spricht. Rein optisch ist es zwar nicht unbedingt am schönsten, aber dafür arbeitet es einfach über viele Jahre hinweg vollkommen zuverlässig. Außerdem ist nicht außer Acht zu lassen, dass Schiebetore vergleichsweise groß bemessen sein können und somit auch bereite Einfahrten sicher abgesperrt werden können.

Die Zuverlässigkeit eines jedes Hoftors steht und fällt mir dem Antrieb. Weil gerade ein Schiebetor vergleichsweise schwer sein bzw. ein relativ hohes Gewicht auf die Waage bringen kann, ist es umso wichtiger, dass ein leistungsstarker Antrieb zum Einsatz gelangt. Dieser Tatsache sollte man sich unbedingt bewusst sein, wenn es darum geht, einen Schiebetorantrieb auszuwählen und dann zu installieren.

Ein Schiebetorantrieb sollte in jedem Fall hochwertig sein

Leider stellt man immer wieder fest, dass die Leute vorrangig darauf abzielen, ein ordentliches Tor anzuschaffen - für den Antrieb fehlt das oftmals das Geld. Dabei ist es alles andere als gut, sich hier finanziell einzuschränken bzw. aus einem eingeschränkten Angebot wählen zu müssen. Schiebetorantriebe müssen zweifelsfrei überzeugen können. Damit ist gemeint, dass sie gleich mehreren Anforderungen gerecht werden müssen.

Wichtig ist die Zuverlässigkeit: Der Motor des Torantriebs muss stark genug sein, um das Tor jederzeit sicher antreiben zu können. Es ist ganz wichtig, den Schiebetorantrieb im Hinblick auf seine Stärke exakt auf das Tor abzustimmen, damit es keine technischen Schwierigkeiten gibt. Im selben Atemzug ist auf einen Schutzmechanismus zu verweisen: Es sollte stets einen automatischen Notstopp geben: Wenn ein Fahrzeug oder gar eine Person in das schließende oder sich öffnende Tor gerät, sollte der Antrieb unverzüglich stoppen. Leider hat es wegen falsch eingestellter Torantriebe schon schwere Unfälle gegeben. Deshalb ist es umso wichtiger, das Thema Sicherheit zu berücksichtigen.

Kostenlose Kataloge helfen bei der Suche nach einem Torantrieb weiter

Weil es gar nicht immer so leicht ist, ist einen Schiebetorantrieb zu finden, der den genannten Anforderungen gerecht wird, ist es umso wichtiger, sich erst einmal in aller Ruhe zu informieren und herauszufinden, welcher Hersteller mit einem guten Antrieb aufwartet. Daher bietet es sich an, Kataloge und Broschüren anzufordern, mit deren Hilfe man mehr über die einzelnen Antriebskonzepte und Lösungen erfahren kann. Viele Händler und auch Hersteller versenden diese auf Anfrage sogar kostenlos.