Autoklimaanlage nachrüsten und richtig warten

Die Nachrüstung einer Autoklimaanlage ist heutzutage günstig durchgeführt. Wichtig professionelles Warten der Klimaanlage für eine lange Nutzungsdauer.

Schnell kann es zu einer Qual werden, wenn man im Sommer bzw. bei hohen Außentemperaturen in einem Auto ohne Klimaanlage auskommen muss. Autos können sich in der pralle Sonnen sehr schnell aufheizen, was letztlich alles andere als angenehm ist. Aus diesem Grund entscheiden sich heutzutage die meisten Neuwagenkäufer auch bewusst für ein Fahrzeug mit Autoklimaanlage, weil deren Funktion einfach nur sinnvoll ist und ein hohes Maß an Komfort bietet.

Auf der anderen Seite kann es beim Autokauf immer vorkommen, dass man ein Fahrzeug erwirbt, bei welchem man die Klimatisierung verglich sucht. Vor allem beim Kauf von Gebrauchtfahrzeugen ist dies keine Seltenheit. Deshalb kann es manchmal sehr ratsam sein, sich für eine Nachrüstung zu entscheiden, um auf diesem Weg den Komfort maßgeblich zu erhöhen.

Das Nachrüsten der Klimatisierung ist bei jedem Auto möglich

Heutzutage können Autoklimaanlagen sehr günstig nachgerüstet werden. Zum einen ist es häufig möglich, günstig an originale Klimaanlagen bzw. an Originalteile zu gelangen und diese einzubauen. Eine solche Nachrüstung ist schnell durchgeführt, zumal man sich noch nicht einmal zwingend an eine Vertragswerkstatt wenden muss.

Ansonsten besteht die Möglichkeit, auf eine generelle Anlage bzw. einen entsprechenden Satz auszuweichen. Heutzutage gibt es Universalklimaanlagen, die man im Endeffekt bei jedem Auto nachrüsten kann. Diesbezüglich sollte man sich allerdings immer gut informieren, damit es nicht zu teuer wird und trotzdem die Qualität stimmt.

Das Warten der Autoklimaanlage ist besonders im Winter wichtig

Viele Klimaanlagen, insbesondere die Klimakompressoren, gehen nach kurzer Zeit kaputt. Ein Großteil der Defekte ist allerdings nicht auf, technische Mängel, sondern vielmehr auf die Fahrer bzw. auf eine fehlende Wartung zurückzuführen. Wer ein Auto mit Klimaanlage besitzt, muss die Anlage unbedingt warten. Dies gilt insbesondere für den Winter.

Es ist gefährlich, die Anlage nicht im Winter zu nutzen: Das Problem besteht darin, dass sich Kondenswasser bilden kann. Eine Klimaanlage sollte mindestens einmal im Monat oder gar alle zwei Wochen einmal richtig genutzt werden, damit das Kühlmittel zirkuliert. Außerdem ist es ratsam, einen Klimaanlagen-Check in einer Werkstatt alle ein bis zwei Jahre (siehe Handbuch) durchführen zu lassen, damit man ggf. rechtzeitig reagieren kann.