Zusätzliche Fahrzeugheizung für mehr Komfort im Auto

Die zusätzliche Fahrzeugheizung ist eine große Hilfe. Die Fahrgastzelle kann schneller und vor allem auch sehr günstig mit hoher Temperatur beheizt werden.

Es gibt Autos, in denen es einfach nicht so schnell warm wird. Dies gilt vor allem für Dieselfahrzeuge: Die heutigen Dieselmotoren gelten als äußerst effizient, weshalb es teilweise richtig lange dauert, bis die Autoheizung eine ausreichende Temperatur erzeugt und es angenehm warm wird. Aus diesem Grund ist es manchmal sehr praktisch, eine zusätzliche Heizung einbauen zu lassen.

Tatsächlich kann eine zusätzliche Fahrzeugheizung von großem Nutzen sein. Bei einigen Dieselfahrzeugen kann es in der Tat 15 bis 20 Minuten dauern, bis endlich die gewünschte Temperatur erreicht wird. Um dafür zu sorgen, dass es auch an kalten Wintertagen in der Fahrgastzelle schnell warm wird, muss nur eine ergänzende Zusatzheizung eingebaut und aktiviert werden.

Die Fahrzeugheizung erzeugt schnell die gewünschte Wärme

Eine zusätzliche Heizung bietet einen Komfort, der nicht zu unterschätzen ist. Sofort kann warme Luft erzeugt werden, welche die Temperatur im Auto maßgeblich erhöht. Letztendlich muss man dazu lediglich auf das richtige Heizungsmodell setzen.

Im Wesentlichen gilt es zwischen zwei verschiedenen Technologien zu unterscheiden. Auf der einen Seite gibt es so genannte Zusatzheizer oder auch Zusatzheizungen, die fest in das Fahrzeug integriert werde und die eigentliche Autoheizung unterstützen. Dann gibt es Heizungssysteme, die mobil eingesetzt werden können. Man positioniert sie beispielsweise auf dem Armaturenbrett, um dort einen warmen Luftstrom zu erzeugen. Die Energieversorgung erfolgt per 12V bzw. über den Zigarettenanzünder.

Die Kosten können ganz unterschiedlich ausfallen

Was die Kosten betrifft, so gelten die mobilen Systeme als deutlich preiswerter. Natürlich nehmen sie einen zusätzlichen Platz weg und sehen womöglich nicht ganz so elegant aus, aber dafür sind sie in der Anschaffung äußerst günstig. Es lohnt sich, sich im Handel für Kfz-Zubehör umzusehen und dort nach einer mobilen bzw. einer tragbaren Fahrzeugheizung zu suchen. Schon für wenig Geld kann man solche Heizungssysteme für das Auto kaufen.

Die fest integrierten Zusatzheizer bieten verständlicherweise einen größeren Nutzen und vor allem auch mehr Komfort. Doch in der Anschaffung sind sie längst nicht so günstig: Je nach Systeme und Hersteller reichen tausend Euro für den Kauf inklusive Einbau nicht aus. Folglich sollte man sich genau überlegen, für welches der beiden Systeme man sich entscheidet. Gerade bei älteren Fahrzeugen, deren Wert nicht mehr ganz so hoch bemessen ist, ist es meist besser, auf das günstige System zu setzen.