Fernbedienung für Standheizung günstig nachrüsten

Eine Fernbedienung für die Auto Standheizung kann man auch nachrüsten. Am besten wählt man Funkfernbedienungen bzw. Handsender mit ordentlicher Reichweite.

Eine Standheizung bietet einen Komfort, den es nicht zu unterschätzen gilt. Anstatt morgens in aller Mühe des Eis von der Windschutzscheibe kratzen zu müssen, ist die Scheibe schon frei gelegt und man kann zudem in eine wohl temperierte Fahrgastzelle steigen. Zumindest besagt dies die Theorie - denn ob es am Ende wirklich so kommt, hängt auch immer davon ab, ob die Standheizung rechtzeitig aktiviert wurde. Viele Modelle arbeiten mit Timer, was nicht gerade praktisch ist. Vielen Leuten geht es so, dass sie jeden Tag zu einer anderen Uhrzeit das Auto benötigen und im Vorfeld nicht immer genau sagen kann, wann dies der Fall sein wird. Deshalb ist es immer von Vorteil, wenn man die Standheizung per Fernbedienung steuern kann.

Fernbedienungen bringen immens große Vorteile mit sich. Sollte man wissen, dass man das Auto in Kürze benötige, so genügt ein kurzer Knopfdruck und die Standheizung wird automatisch aktiviert. Man muss gar nicht erst an das Auto gehen, was einen immens großen Vorteil verkörpert.

Für Standheizungen gibt es verschiedene Arten von Fernbedienungen

Am besten entscheidet man sich direkt beim Einbau der Standheizung für ein Modell, das per Fernbedienung gesteuert werden kann. Der Sender sollte bereits zum Lieferumfang gehören, damit man ihn nicht für teures Geld nachkaufen muss.

Was die einzelnen Fernbedienungen für Standheizungen betrifft, so können diese auf unterschiedlichen Technologien basieren. Fast immer wird auf die klassische Funkfernbedienung zurückgegriffen. Hierbei handelt es sich um einen klassischen Handsender, der je nach Hersteller über eine Reichweite von etwa 50 bis 300 Metern verfügt. In den meisten Fällen ist eine Fernbedienung für die Standheizung vollkommen ausreichend und somit die richtige Wahl.

Die Steuerung per Handy und SMS ist per Nachrüstung ebenfalls möglich

Es geht aber auch noch komfortabler. Mittlerweile gibt es Autostandheizungen, die man ganz bequem per Handy steuern kann. Das Handy wird zur Fernbedienung, indem man eine SMS an sein Auto bzw. an die Standheizung sendet. Der Vorteil dieser Technologie besteht darin, dass die Entfernung zum Fahrzeug keine Rolle mehr spielt.

In den meisten Fällen ist es aber ausreichend, sich für eine klassische Fernbedienung bzw. für eine Funkfernbedienung zu entscheiden. Die Handsender warten mit einer ausreichenden Reichweite auf und sind außerdem günstiger. Dennoch sollte man sich auf jeden Fall über die einzelnen Möglichkeiten und Preise informieren. Wenn man Glück hat ist auch die beste Lösung recht günstig, so dass sich ein Kauf lohnt. Übrigens ist auch teilweise eine Nachrüstung möglich. Allerdings sollte die Standheizung dafür ausgelegt bzw. entsprechend vorbereitet sein.