Heckbügel am Auto günstig nachrüsten

Für immer mehr Automodelle können Sie Heckbügel kaufen und per Nachrüstung montieren. Es ist ratsam, auf hochwertige Bügel aus Edelstahl zu setzen.

Schon seit längerem erfreut sich der Frontbügel einer steigenden Beliebtheit: Immer mehr Fahrzeugbesitzer gehen dazu über, ihre Fahrzeuge entsprechend auszustatten. Dieser Trend hat dazu geführt, dass eine zunehmend größer werdende Anzahl an Autofreunden noch einen Schritt weitergeht und auf den so genannten Heckbügel setzt.

Wie aus der Bezeichnung bereits hervorgeht, handelt es sich hierbei um einen Bügel, der sich am Heck des Fahrzeugs befindet. Für gewöhnlich ist er relativ weit unten bzw. an tiefer Stele montiert, damit er zum einen die Stoßstange ideal schützt, zum anderen die Kofferraumklappe oder die Ladefläche nicht beeinträchtigt.

Welchen Nutzen ein Bügel am Fahrzeugheck zu bieten hat

So mancher Autobesitzer wird nun wissen wollen, welchen Sinn es macht, einen solchen Bügel zu montieren. Ein Grund wurde bereits genannt: Der Bügel wirkt wie ein Rammschutz und stellt somit sicher, dass die Stoßstange bzw. generell das Heck des Fahrzeugs nicht so schnell beschädigt werden kann.

Allerdings müssen die meisten Autobesitzer, die sich für eine entsprechende Umbaumaßnahme entscheiden, zugeben, dass es ihnen vorrangig um die Optik geht. Es sieht einfach gut aus, wenn am Heck des Fahrzeugs ein dicker Bügel bzw. ein solides Rohr aus Edelstahl montiert ist. Gerade wenn dieses über einen Überzug aus Chrom verfügt, lässt sich ein toller optischer Effekt erzielen. In diesem Zusammenhang ist auf die Qualität zu verweisen: Sollte man sein Auto entsprechend nachrüsten wollen, so entscheidet man sich am besten für einen Auffahrschutz, der aus hochwertigem Edelstahl gefertigt ist. Dieser überzeugt mit einer tollen Optik und einer guten Schutzfunktion.

Wie Autofahrer den richtigen Heckbügel kaufen

Wer einen Schutzbügel für das Heck seines Autos kaufen möchte, hat es gar nicht so leicht. Dies liegt vorrangig an der Angebotsseite: Das Angebot an Montagekits ist noch nicht ganz so groß. Deshalb ist es umso wichtiger, sich in aller Ruhe auf dem Markt umzusehen, um auf die passenden Kfz-Teile zu stoßen.

Hierbei sollte unbedingt die Qualität berücksichtigt werden. Wie schon angesprochen wurde, muss die Qualität überzeugen können. Zugleich gilt es sich zu überlegen, ob man die Montage selbst durchführen möchte oder ob man den Bügel besser in einer Kfz-Werkstatt montieren lässt. Im Endeffekt kommt es ganz auf die gegebenen Möglichkeiten an. Sofern man kein erfahrener Autobastler ist, sucht man besser eine Werkstatt auf.