Wie das Multifunktionslenkrad Nachrüsten gelingt

Welche Kosten beim Nachrüsten von einem Multifunktionslenkrad anfallen, hängt von mehreren Faktoren ab. Die Nachrüstung geht zumeist einfach und günstig.

Die meisten Autofahrer empfinden es als äußerst angenehm, wenn ein Auto mit einen Multifunktionslenkrad ausgestattet ist. Dies ist kein Wunder: Je nach Automodell kann eine größere Anzahl an Funktionen direkt über das Lenkrad angesprochen werden. So ist es beispielsweise möglich, die Lautstärke des Autoradios einzustellen oder den Sender zu wechseln.

Doch leider ist nicht jedes Auto mit einem solchen Lenkrad ausgestattet. Zwar sind solche Lenkräder oftmals erhältlich, aber gerade wenn man sich für den Kauf eines Gebrauchtwagens entschieden hat, muss man häufig mit einem anderen Lenkrad vorlieb nehmen. Dann bleibt im Grunde nur eine einzige Möglichkeit, sofern man diesen Komfort dennoch genießen möchte. Gemeint ist das Nachrüsten eines Multifunktionslenkrads.

Die Nachrüstung ist heutzutage bei vielen Automodellen möglich

Logischerweise gilt es im Vorfeld zu überprüfen, ob eine Nachrüstung beim jeweiligen Automodell überhaupt möglich ist. Sofern das jeweilige Fahrzeugmodell ab Werk mit einem entsprechenden Lenkrad erhältlich ist, stellt das Nachrüsten zumeist gar kein Problem dar. Wer sich absichern möchte, setzt sich mit einer Vertragswerkstatt in Verbindung, um dort weitere Informationen einzuholen.

Wer ein Multifunktionslenkrad nachrüsten möchte, muss sich natürlich überlegen, wo der nachträgliche Einbau durchgeführt werden sollen. Weil den meisten Autobesitzern das erforderliche Hintergrundwissen fehlt, ist es meist am besten, das neue Lenkrad ohnehin in einer Kfz-Werkstatt einbauen zu lassen. Vorher gilt es nur die Kosten abzuklären: Es ist immer sicherer, sicher erst einmal einen Kostenvoranschlag unterbreiten zu lassen und ggf. bei weiteren Werkstätten zusätzlich Angebote einzuholen. Denn günstig ist solch eine Nachrüstung nicht immer.

Einige Autobesitzer möchten das selber das Multifunktionslenkrad nachrüsten

Die Kosten, die mit dem Einbau verbunden sind, lassen sich teilweise umgehen, indem man die Nachrüstung selber durchführt. Allerdings sollte auf diese Weise nur dann verfahren werden, wenn man sich mit der Materie wirklich auskennt. Außerdem muss es einem gelingen, ein geeignetes Lenkrad zu finden.

Wer Multifunktionslenkräder als Originalteil nachkaufen möchte, muss sich entweder an ein Autohaus bzw. eine Vertragswerkstatt wenden oder sich alternativ im Bereich der Onlineauktionen umsehen. Auch dort werden immer wieder gebrauchte sowie teilweise sogar neue Lenkräder günstig angeboten.