Schalter für die Sitzheizung beschaffen und einbauen

Beim Einbau einer Sitzheizung muss man auch passende Schalter oder Knöpfe im Fahrzeug installieren. Die Steuerung ist zum Glück überhaupt kein Problem.

In der Praxis kommt es häufiger vor, dass Autofahrer ihre Fahrzeuge bzw. deren Sitze nachträglich mit Sitzheizungen ausstatten. Besonders häufig kommt dies bei Gebrauchtfahrzeugen vor: Beim Autokauf entscheiden letztlich andere Kriterien über den Erwerb eines Fahrzeugs. Deshalb ist es manchmal erforderlich, gewisse Abschläge in Kauf zu nehmen und die Probleme eben nachträglich zu lösen.

Die Nachrüstung einer Sitzheizung gestaltet sich ohnehin nicht ganz so schwierig, wie oftmals angenommen wird. Entsprechende Heizungsmodule können günstig beschafft und in die Sitze integriert werden. Allerdings reicht es nicht aus, nur die Heizungsmodule in den Autositzen zu integrieren: Schalter oder Knöpfe, mit denen man die Heizung steuert, dürfen natürlich nicht fehlen. Dementsprechend muss auch eine professionelle Verkabelung durchgeführt werden.

Die Verkabelung erfordert den Einsatz von Schalter oder Knöpfen

Was die Verkabelung der Sitzheizung betrifft, so ist diese in der Regel schnell verlegt. Allerdings müssen die Kabel auch an Schalter angeschlossen werden. Am besten ist es natürlich, wenn freie Schalter im Fahrzeug vorhanden sind. Doch leider ist dies nicht immer der Fall. Dann sollte man sich auf die Suche nach Original-Schaltern begeben, um somit die Authentizität des Fahrzeugs zu waren.

Mit ein wenig Glück ist es möglich, Sitzheizungsschalter über den Autohändler oder eine Vertragswerkstatt zu beziehen. Sollte diese Möglichkeit nicht bestehen, bietet es sich an, sich auf dem Gebrauchtmarkt umzusehen. Über Schrottplätze und Autoverwertungen ist es teilweise möglich (zumindest bei älteren Automodellen) an entsprechende Schalter oder Köpfe zu gelangen.

Notfalls kann man auch andere Schalter für die Sitzheizung verwenden

Sollte es einem nicht gelingen, Original-Schalter für die Sitzheizungssteuerung zu finden, gilt es einen anderen Weg zu wählen. Im Fachhandel für Kfz-Technik sowie auch im Handel für elektronische Bauteile werden entsprechende Schalter oder Knöpfe angeboten. Bei der Auswahl sollte darauf geachtet werden, dass es sich um Schalter mit LED bzw. mit integrierten LEDs handelt, damit man auch erkennen kann, ob die Sitzheizung augenblicklich eingeschaltet oder ausgeschaltet ist.

Außerdem ist es ratsam, auf Qualität zu setzen. Elektronische Schalter kann man ohnehin günstig kaufen. Folglich macht es keinen großen finanziellen Unterschied, wenn man sich für den Erwerb hochwertiger Sitzheizungsschalter entscheidet.