Wie die Auto Scheibenheizung viel Komfort bietet

Bereits eine günstige Scheibenheizung kann an den Autofenstern einen großen Nutzen bieten. Sie wird elektrisch betrieben und befreit das Autoglas vom Eis.

Es ist nicht gerade angenehm, wenn man im Freien parken muss und deshalb im Winter dazu angehalten ist, die zugefrorenen bzw. vereisten Autoscheiben jeden Morgen vom Eis zu befreien. Dies ist eine sehr mühselige und vor allem auch sehr unangenehme Arbeit. Viele Leute wünschen sich eine Standheizung - allerdings ist häufig klar, dass deren Einbau einfach nicht günstig genug ist und somit auch nicht in Frage kommt.

Glücklicherweise gibt es eine Alternative, mit welcher man dieses Problem nicht nur komfortabel, sondern auch preiswert lösen kann. Gemeint ist die Auto Scheibenheizung, die man heutzutage problemlos bzw. für jedes Automodell kaufen und günstig nachrüsten kann. Eine solche Nachrüstung hat es in sich: Die Scheiben werden angetaut, so dass sie je nach Kälte entweder eisfrei sind oder sich Reif und Eis zumindest ganz leicht entfernen lassen.

Die Scheibenheizung wird elektrisch betrieben

Die Installation im Fahrzeug gestaltet sich denkbar einfach. Je nach Systeme werden entweder ein Rahmen oder alternativ eine Folie auf den jeweiligen Autofenstern angebracht. Vom Rahmen oder der Folie führt ein Kabel wegen, das mit einer Box verbunden ist. Dieser ist wiederum an das 12V Systems des Autos bzw. an den Zigarettenzünder angeschlossen. Je nach Systeme und Außentemperatur sollte man die Heizung für die Scheiben rund 10 bis 20 Minuten vor der Abfahrt einschalten. Somit kann sie in Ruhe die Scheiben erwärmen.

Es gibt auch Scheibenheizungen, die mit Luft arbeiten. Sie werden auf dem Armaturenbrett positioniert oder teilweise auch mit Saugnäpfen direkt an der Windschutzscheibe festigt, um Warmluft zu erzeugen und den Luftstrahl direkt auf das Autoglas zu richten. Auch diese Systeme arbeiten zuverlässig.

Was die Energieversorgung betrifft, so wurde bereits erwähnt, dass diese elektrisch erfolgt. Es gibt sogar Heizungen für die Autoscheiben, die mit Akkus betrieben werden können. Allerdings ist deren Einsatz nur bedingt empfehlenswert: Die Akkus werden zumeist schnell entladen. Da ist es komfortabler, auf das Bordnetz zurückzugreifen und somit die benötigte Energie über die Autobatterie zu beziehen.

Heizung für die Autoscheiben günstig kaufen

Mittlerweile gibt es mehrere Unternehmen, die diese Art von Auto Scheibenheizung herstellen. Daher sollte man sich ruhig ein wenig auf dem Markt umsehen und am besten gewusst auf Qualität setzen. Es lohnt sich, in Qualität zu erwerben, um somit ein gutes Ergebnis zu erzielen.

Im Übrigen lohnt es sich ebenfalls, die Preise verschiedener Händler zu recherchieren. Nicht jeder Händler für Kfz-Zubehör hat eine solche Heizung günstig im Programm. Teilweise fallen die Preisunterschiede sogar äußerst beachtenswert aus. Daher ist es ratsam, die Sache nicht zu schnell anzugehen, sondern die Preise von mehreren Händlern zu vergleichen und unter anderem auch in Onlineshops zu suchen, damit man die Heizung am Ende günstig kaufen kann.