Der günstige Weg zur guten Packerwalze

Eine Packerwalze muss auf dem Feld zuverlässig arbeiten. Sie ist als einzelnes Anbaugerät oder auch in Kombination mit anderer Landtechnik erhältlich.

Eine gründliche Vorbereitung der Felder gilt als unverzichtbar, wenn man hohe Ernteerträge erzielen möchte. Konkret bedeutet dies, den Ackerboden gezielt zu bearbeiten. Auf welche Art und Weise die Bearbeitung zu erfolgen hat, hängt ganz davon ab, wie es um den Zustand bestellt ist.

So gibt es beispielsweise einige Landwirte, die mit einer starken Erosion zu kämpfen haben: Der Regen schwemmt den Boden und somit auch die Nährstoffe aus. In solchen Fällen wird oftmals zum Grubber oder zu einer Egge gegriffen, um den Boden aufzureisen. Anschließend wird er mit der Packerwalze bearbeitet, um in wieder ein wenig zu festigen und ihm eine Struktur zu verpassen.

Die Packerwalze wird meist in Kombination angewendet

Damit man nicht unzählige Male den Traktor mit verschiedenen Anbaugeräten über den Acker fahren muss, werden entsprechende landwirtschaftliche Maschinen häufig miteinander kombiniert. Es gibt Grubber und Eggen, an die man die Packerwalze ganz einfach anhängen kann. So ist es möglich, bei einer Fahrt gleich zwei Arbeitsschritte durchzuführen.

Ebenso gibt es Grubber und Eggen, die über eine integrierte Packerwalze verfügen. Diese Landmaschinen bringen den Vorteil mit sich, dass sie leichter zu handhaben sind. In der Anschaffung sind sie nicht immer ganz so günstig. Doch im Vergleich zum Kauf von zwei Anbaugeräten, kann man häufig wieder sparen. Allerdings müssen diese Geräte auch gut auf den Ackerboden abgestimmt sein - eventuell kommt man manchmal auch ohne die Walze aus. Dann ist es natürlich besser, mit der Egge separat arbeiten zu können.

Packerwalzen sind auch gebraucht erhältlich

Wenn eine neue Walze angeschafft werden muss, stellt sich die Frage, wo man diese kaufen soll und für welchen Hersteller man sich entscheidet. Was den Landmaschinenhersteller betrifft, so haben viele Landwirte ihre ganz eigenen Favoriten. Im Endeffekt ist es wichtig, dass sich die Walze ideal mit dem Schlepper kombinieren lässt.

Wer sparen möchte, kann das Anbaugerät auch gebraucht kaufen. Zwar sind neue Walzen zum Teil schon relativ günstig zu haben, aber dennoch kann es sich lohnen, sich auf dem Gebrauchtmarkt umzusehen. An die Walzen werden oftmals keine sehr hohen Anforderungen gestellt. Da kann es sich lohnen, bei Hofauflösungen zuzuschlagen und derartige Geräte preiswert zu erstehen.