Infos zum Schiebeschild für Traktor und Gabelstapler

Mit dem richtigen Schiebeschild ist es möglich, Futter sowie auch andere Objekte sicher zu schieben. Das Anbaugerät muss in diesem Fall präzise steuerbar sein.

Um große Mengen an Silage oder anderem Tierfutter schnell bewegen zu können, bietet es sich an, mit einem Schiebeschild zu arbeiten. Es wird als Anbaugerät vor dem Traktor montiert. Anschließend kann das Tierfutter damit sicher bewegt werden. Vor allem beim Einsatz auf dem Silo gelangen gelten entsprechende Anbauteile häufig als unverzichtbar.

Es gibt Landwirte, die sich unsicher sind bzw. nicht genau wissen, ob es sich für sie lohnt, ein entsprechendes Schild zu besorgen. Diesbezüglich kann keine konkrete Empfehlung ausgesprochen werden. Es kommt immer ganz darauf an, wie hoch der gegebene Nutzen ist und wie häufig man dieses Anbaugerät am Schlepper einsetzen würde.

Gute Schilder lassen sich auch an anderen Fahrzeugen einsetzen

Gerade auf dem Hof ist es nicht immer so, dass mit dem Traktor gearbeitet wird. Gabelstapler und Teleskoplader sind auf landwirtschaftlichen Betrieben immer häufiger zu sehen. Dies liegt vor allem daran, dass sie weniger Kraftstoff verbrauchen und dank entsprechender Anbaugeräte ebenfalls vielseitig einsetzbar sind. Dementsprechend stellt es heutzutage nur selten ein Problem dar, einen Gabelstapler um ein Schiebeschild zu ergänzen.

Bei der Auswahl eines entsprechenden Schildes sollte vor allem auf die Steuerung geachtet werden. Es sollte (sofern man den Schild nicht am Frontlader montiert) möglich sein, dessen Höhe mit Hilfe einer Hydraulik präzise einstellen zu können. Ebenso muss die Verarbeitung stimmen: Belastbarkeit spielt eine wichtige Rolle. Außerdem sollte zumindest die Schiebefläche aus rostfreiem Stahl gefertigt sein, damit eine lange Nutzungsdauer garantiert ist.

Ein Schiebeschild ist auch gebraucht erhältlich

Wer für seinen Trecker ein Schiebeschild kaufen möchte, kann heutzutage auf eine durchaus große Auswahl blicken. Heutzutage gibt es mehrere Landmaschinenhersteller, die entsprechende Anbaugeräte führen. Diese Möglichkeit sollte nicht unterschätzt werden: Es lohnt sich, die einzelnen Geräte in Ruhe zu betrachten.

Außerdem ist es nicht zwingend erforderlich, neue Landtechnik zu erwerben. Ein solches Schild kann man - sofern es für den Anbau am Traktor geeignet ist, selbstverständlich auch gebraucht kaufen. Eventuell wird man nicht immer über den Landmaschinenhandel fündig. Allerdings kann es dafür eine umso größere Hilfe sein, sich online umzusehen: Über Agrarbörsen kann man durchaus fündig werden.