Wippsäge mit Zapfwelle gezielt kaufen

Wer eine Wippsäge mit Zapfwelle kaufen möchte, findet nicht nur neue, sondern auch gebrauchte Kreissägen. Doch auch Zustand und Qualität müssen überzeugen.

Zweifelsfrei mag man mit Bandsäge und Kettensäge gut arbeiten können, doch wenn es darum geht, eine größere Anzahl an schmaleren Baumstämmen oder dicken Ästen zu sägen, so ist es einfach komfortabler, mit einer Wippsäge zu arbeiten. Die Wippkreissäge bietet nämlich einen großen Vorteil: Mit ihr kann man sicherer und zugleich effizienter sägen.

Gerade im privaten Bereich sowie auch bei kleineren Forstbetrieben wird deshalb immer häufiger auf diese Art von Säge gesetzt. Der gebotene Komfort ist einfach groß - und die Auswahl an verfügbaren Kreissägen, die man heutzutage über den Handel für Forsttechnik erwerben kann, kann sich ebenfalls sehen lassen.

Mobil einsetzbare Sägen sind ebenfalls erhältlich

Allerdings gibt es einen großen Nachteil: Die meisten dieser Sägen können ausschließlich stationär eingesetzt werden. Dies liegt daran, dass sie über Elektromotoren verfügen und per 230V oder 400V Leitung mit Strom versorgt werden müssen. Ein mobiler Einsatz, beispielsweise direkt im Wald, ist somit nicht möglich.

Dennoch kann mit der Wippkreissäge im Wald gearbeitet werden. Es ist nämlich möglich, eine Wippsäge mit Zapfwelle einzusetzen. Gemeint ist eine Säge, die als Anbaugerät am Forsttraktor verwendet wird. Die Funktionsweise ist simpel: Der Traktor bzw. dessen Zapfwellenantrieb erlaubt es, das Sägeblatt der Kreissäge ebenfalls rotieren zu lassen. Mit diesen Sägen kann man sogar äußerst professionell arbeiten, sofern man bei der Auswahl darauf achtet, einen guten Hersteller zu wählen.

Gebrauchte Wippsägen mit Zapfwelle sind gefragt

Gute Sägen sind nicht immer leicht zu finden oder weisen teilweise auch einen stolzen Preis auf. Deshalb gibt es Personen und natürlich auch Forstbetriebe, die sich auf der Suche nach gebrauchten Sägen befinden. Natürlich kann man auch eine Wippkreissäge gebraucht kaufen. Selbst Modelle mit Zapfwellenantrieb sind heutzutage auf dem Markt zu finden. Zwar wird man über Fachhändler nicht immer fündig, aber dafür über das Internet. Inzwischen gibt es mehrere Marktplätze und Portale, mit deren Hilfe es möglich ist, den Markt zu durchleuchten.

Bei der Suche im Web sollte man sich allerdings nicht ausschließlich auf die Preise konzentrieren. Denn auch gebrauchte Sägen müssen am Ende überzeugen. Daher ist es wichtig, unbedingt den Maschinenzustand zu bewerten bzw. diesen bestmöglich einzuschätzen, damit man nur Sägen in die nähere Auswahl nimmt, mit deren Hilfe man sein Brennholz in der Tat sicher sägen kann.