Wurzelfräse als Anbaugerät mieten und kaufen

Wer seinen Bagger oder Traktor um eine Wurzelfräse ergänzen möchte, kann diese neu oder gebraucht kaufen. Auch das Mieten ist heutzutage gar kein Problem.

Es kann ganz schön hinderlich sein, wenn nach dem Fällen eines Baumes ein solider Baumstumpf inklusive zugehörigem Wurzelwerk im Boden zurückbleibt. Dort kann er unter Umständen ordentlich stören, weshalb er entfernt werden muss. Für eine sichere und vor allem auch schnelle Entfernung wird gerne auf die Wurzelfräse zurückgriffen. Sie ist als Anbaugeräte für Traktoren und Bagger erhältlich und vermag einiges zu leisten: Auch große Wurzeln können in Verbindung mit der richtigen Fräse schnell entfernt werden.

Entsprechende Fräsen sind vielen Leuten auch als Stubbenfräsen bekannt. Sie werden vorrangig in der Forstwirtschaft eingesetzt. Doch im Endeffekt kann überall dort Bedarf bestehen, wo Bäume gefällt wurden und der Boden noch von den Baumwurzeln befreit werden muss.

Wurzelfräsen kostengünstig mieten

Wenn dieser Bedarf besteht und ein Bagger oder Schlepper bereits vorhanden ist, muss man nur das passende Anbaugerät mieten. Das Mieten einer Baumstumpffräse ist eine relativ unkomplizierter Sache: Im Bereich der Forstwirtschaft finden sich mehrere Betriebe, bei denen man derartige Anbaugeräte mieten kann. Welche Mietkosten für einen Baggeranbau bzw. ein Anbaugerät anfallen, hängt vor allem von dessen Größe ab. Im Allgemeinen ist es hilfreich, mehrere Mietangebote von verschiedenen Vermietungen einzuholen, um die Preise vergleichen zu können.

Falls man noch nie Wurzeln aus dem Boden herausgefräst hat, sollte man sich die Frage stellen, ob man mit dem Gerät klar kommt. Es bedarf einiger Erfahrung. Womöglich ist es besser, von einem Verleih abzusehen und stattdessen ein Lohnunternehmen zu beauftragen. Falls man die Arbeit mit der Fräse schon häufiger erlebt hat, bietet sich ggf. ein Versuch an. Sollte man mit der Fräse klar kommen, kann man sie natürlich auch leihen.

Stubbenfräse gebraucht kaufen

Das Mieten ist nicht immer die beste Lösung, besonders dann nicht, wenn ein langfristiger Bedarf besteht. Manchmal kann es vorkommen, dass man mit einer Wurzelfräse immer wieder arbeiten muss. Dann bietet es sich zweifelsfrei an, einen Bagger oder auch Traktor mit einem entsprechenden Anbaugerät auszustatten, welches man eigens gekauft hat.

In solchen Fällen ist das Kaufen immer eine gute Idee, wobei es einige Betriebe bewusst vorziehen, die Fräse nicht neu, sondern besser gebraucht zu kaufen. Der Grund ist schnell gefunden: Gebrauchte Fräsen sind günstiger und schonen somit das Budget. Ein Gebrauchtkauf ist für gewöhnlich überhaupt kein Problem, sofern der Zustand entsprechender Fräsen im Vorfeld ausführlich geprüft wird. Wer sich absichern möchte, entscheidet sich für einen namhaften Hersteller und kauft dann von einem angesehen Händler.