Wie Sie ein gutes Kettenöl kaufen

Nur hochwertiges Kettenöl ermöglicht eine fortlaufend konstante Schmierung der Kette. Deshalb sollte man nur ausgewählte Schmierstoffe einsetzen.

Der Verschleiß, der an einer Kette auftreten kann, ist auf gar keinen Fall zu unterschätzen. Ob es dabei um die Ketten von einem Motorrad, einer Kettensäge oder von einem Fahrrad geht, ist erst einmal zweitrangig. In erster Linie ist es wichtig, dass ein Schmierstoff verwendet wird, welcher die Ketten optimal schmiert. Immerhin werden dadurch gleich zwei Eigenschaften erhalten. Zum einen läuft die Kette geschmeidig, wodurch sich der Widerstand verringert. Zum anderen findet ein geringerer Verschleiß statt, was sich positiv auf die Nutzungsdauer der Kette auswirkt.

Die Herausforderung beim Schmieren von Ketten besteht darin, geeignete Schmiermittel zu finden. Die Praxis zeigt, dass vor allem eine gute Haftung vorausgesetzt wird. Deshalb ist auch nicht jedes Öl als Kettenöl geeignet: Je schneller sich die Kette dreht, desto höher ist die Zentrifugalkraft, die auf das Schmieröl einwirkt. So kann es passieren, dass das Öl spritzt und langsam aber sich von der Kette verschwindet. Folglich ist eine hohe Haftung sehr wichtig. Zu stark darf die Haftung aber auch nicht sein. Man denke nur an Schmierfette: Einige Fette sind zu träge, wodurch sie den Widerstand und ggf. sogar den Verschleiß erhöhen.

Eine Abstimmung auf die jeweilige Kette ist wichtig

Welches Schmiermittel man am besten verwendet, hängt stark von der jeweiligen Kette ab. Eine Fahrradkette dreht im Regelfall nicht ganz so schnell, weshalb dort eine relativ gute Haftung gegeben ist. Dementsprechend kommen viele Öle in Frage. Am besten greift man jedoch auf Produkte aus dem Fachhandel zurück. Die benötigte Ölmenge ist ohnehin nicht sehr hoch bemessen, weshalb man keine hohen Kosten zu fürchten hat.

Beim Ölen bzw. dem Schmieren von Motorradketten und Motorsägenketten sieht es anders aus. Dort können sehr hohe Drehzahlen wirken, was sich auf die physikalischen Kräfte auswirkt. Deshalb gilt es besonders hochwertige Schmieröle zu verwenden, die exakt auf den Einsatzzweck abgestimmt sind. Nicht selten ist es so, dass die Produkthersteller sogar explizit bestimmte Schmierstoffe empfehlen. Daher ist es ratsam, sich an die Empfehlungen zu halten und ausschließlich Qualität zu kaufen.

Hochwertiges Kettenöl kann durchaus günstig sein

Natürlich haben hochwertige Produkte ihren Preis. Deswegen muss man allerdings nicht unbedingt mit hohen Kosten rechnen, schließlich kommt es auch stets darauf an, bei welchem Händler man sich für einen Kauf entscheidet. Grundsätzlich muss nämlich gesagt werden, dass sich die Preise je nach Händler stark voneinander unterscheiden können.

Günstige Kettenöle für Ketten aller Art gibt es vor allem online zu kaufen. Zumal beim Onlineshopping auch die Auswahl an Produkten überzeugen kann. Es stehen zahlreiche Schmierstoffe zur Auswahl, die von verschiedenen Herstellern stammen. Im Endeffekt braucht man nur die Preise einzelner Händler zu vergleichen, damit man das Öl günstig bestellen kann. Natürlich darf die Qualität hierbei nicht zu kurz kommen. Schmierstoffe sollte man grundsätzlich nur in hoher Qualität kaufen, um eine ausreichende Schmierung der Ketten sicherstellen zu können.