SAE 90 Getriebeöl für eine gute Schmierung wählen

Wer ein gutes Getriebeöl kaufen möchte, setzt häufig auf die Viskosität SAE 90. Entsprechende Schmierstoffe für Getriebe sind sehr hochwertig.

Gerade wenn es darum geht, ein Getriebe zu schmieren, sollte man keine Kompromisse eingehen. Es wäre falsch, bei der Auswahl von Getriebeöl nur auf die Kosten zu achten. Dies kommt jedoch immer wieder vor, was sich letztlich am Verschleiß bemerkbar macht: Ein falsch geschmiertes Getriebe kann schnell einen großen Schaden nehmen, so dass es nicht mehr zu gebrauche ist. Folglich lohnt es sich nicht, am Schmiermittel zu sparen. Am Ende sorgt dies nur für hohe Zusatzkosten.

Beim Auswählen von Getriebeöl gilt es auf mehrere Faktoren zu achten. Wichtig ist vor allem die Belastbarkeit. Wer auf Nummer sicher gehen möchte, setzt auf GL-5 Öl: Es kann selbst in Fahrzeuggetrieben eingesetzt werden, wo es dann einen treuen Dienst verrichtet. Des Weiteren ist es bedeutsam, die richtige Viskosität zu wählen. Je nach Einsatzbereich bzw. in Abhängigkeit vom jeweiligen Getriebe wird eine andere Viskosität benötigt. Vor allem SAE 90 ist sehr gefragt. Bei Fahrzeugen, Booten und landwirtschaftliche Maschinen wird es häufig eingesetzt. Eine generelle Empfehlung kann jedoch nicht ausgesprochen werden: Am Ende kommt es immer darauf an, was der Hersteller des jeweiligen Getriebes empfiehlt.

Nicht nur auf die Viskosität kommt es an

Wie bereits erwähnt wurde, müssen beim Kauf von Getriebeölen gleich mehrere Faktoren berücksichtigt werden. Manchmal begehen Leute den Fehler, nur auf die Viskosität zu achten. Diese ist natürlich wichtig, doch die bereits angesprochene Viskosität ist ebenfalls von Bedeutung. Je nach Einsatzbereich kann es vorteilhaft sein, wenn das Schmiermittel bestimmte Additive enthält und somit es somit über besondere Eigenschaften verfügt.

Solch hochwertige Öle sind natürlich nicht immer günstig, aber dennoch lohnt es sich, sie zu kaufen. Dies liegt vor allem daran, dass man sie im Regelfall nur selten wechseln muss. So lange kein Verlust auftritt und kein ständiges Nachfüllen des Schmierstoffs erforderlich ist, sollte es keine Schwierigkeiten geben: Man kann mit gutem Gewissen ein hochwertiges Öl kaufen, weil es dann über Jahre hinweg das Getriebe gut schmiert.

Über den richtigen Händler das SAE 90 Getriebeöl günstig kaufen

Außerdem kann man ein gutes Öl durchaus günstig kaufen - man muss nur auf den richtigen Händler setzen. Größere Preisunterschiede, die von Händler zu Händler auftreten, sind in diesem Bereich keine Seltenheit. Folglich sollte man ruhig einen Vergleich vornehmen: Durch einen Vergleich kann man häufig bares Geld sparen. Besonders wenn man online kauft, ist die Ersparnis häufig groß. Es gibt nämlich einige Onlineshops, die hochwertige Getriebeöle relativ preiswert anbieten. Jedoch gilt dies nicht für alle Shops, weshalb es auch beim Onlinekauf wichtig ist, die Schmierstoffpreise stets genau im Auge zu behalten.