Teflonspray zur sicheren Trockenschmierung verwenden

Manchmal ist Teflonspray einfach der beste Schmierstoff, da es Schmieröl und Fett überlegen sein kann. Außerdem kann man die Spraydosen preiswert kaufen.

Bei gewissen Materialien gestaltet es sich schwierig, eine klassische Schmierung umzusetzen. Dies gilt vor allem für Zahnräder und Ketten, die aus empfindlichen Materialien gefertigt sind. Zwar gelten die meisten Schmierfette und Schmieröle als relativ harmlos, jedoch kann es durchaus vorkommen, dass sie zur Materialabnutzung oder gar zu einer Beschädigung führen. Dementsprechend bleibt manchmal keine andere Möglichkeit, als auf andere Schmiermittel auszuweichen.

Dies gilt besonders für das Schmieren von Kunststoffen. Dort wird gerne auf Silikonfett oder Silikonöl gesetzt, da es die Materialien nicht angreift. Wird eine Trockenschmierung gewünscht, helfen auch silikonhaltige Schmierstoffe nicht weiter. Dann bleibt oftmals nur noch das Teflonspray. Aufgrund seiner besonderen Eigenschaften ist Teflon nämlich auch als Schmiermittel einsetzbar.

Verschiedene Objekte kann man mit Teflon schmieren

Es sind vor allem die bereits angesprochenen Kunststoffobjekte, die einige Leute vorzugsweise mit Teflon behandeln. Zu den Eigenschaften von Teflon zählt die Erzeugung von Oberflächen, die über eine schlechte Haftung verfügen. Staub und andere Partikel können abgehalten werden, wodurch es möglich ist, eine geringe Oberflächenreibung bzw. einen niedrigen Widerstand zu gewährleisten. Deshalb kann es auch schon einmal vorkommen, dass Radsportler ihre Fahrradketten mit Teflon schmieren.

Ob man eine Fahrradkette mit Teflonspray behandeln sollte, hängt ganz von der Kette und dem Einsatzbereich ab. Teilsweise ist es besser, mit Schmieröl zu arbeiten, doch im Endeffekt kommt es in der Tat auf den Einzelfall an. Außerdem gibt es viele andere Zahnräder und Ketten, die man vorzugsweise mit Teflon schmiert.

Teflonspray ist sehr leicht erhältlich

Wer ein Teflon Spray kaufen möchte, hat es relativ leicht, da es doch einige Händler gibt, die diesen Schmierstoff führen. Wenn man Glück hat, wird man sogar beim Baumarkt um die Ecke fündig. Gerade wenn es schnell gehen muss, kann es sich lohnen, sich dort umzusehen. Falls eine größere Auswahl gewünscht ist und man außerdem Wert darauf legt, den Schmierstoff günstig kaufen zu können, ist es meistens besser, sich online auf die Suche zu begeben.

Für den Onlinekauf spricht die Tatsache, dass es heutzutage einige Onlineshops gibt, die mit einer großen Auswahl an Schmiermitteln aufwarten und zugleich mit niedrigen Preisen überzeugen. Es gilt allerdings einen Punkt unbedingt zu berücksichtigen: Auf günstige Preise stößt man nicht bei jedem Onlinehändler, weshalb ein Vergleich nicht fehlen darf.