Gabelstapler mit Diesel Antrieb sind immer noch eine gute Wahl

Diesel Gabelstapler sind auf keinen Fall zu unterschätzen. Im Außeneinsatz gelten sie als unschlagbar. Außerdem sind sie gebraucht oft günstig erhältlich.

Die Zeiten, in denen Dieselstapler stark verbreitet waren bzw. den Staplermarkt dominiert haben, sind zweifelsfrei vorüber. Heutzutage setzen Unternehmen vorrangig auf Gas- und Elektrostapler. Dennoch sind Gabelstapler mit Dieselantrieb nicht vom Markt zu denken: In einigen Einsatzbereichen sind sie nach wie vor unverzichtbar, weshalb es auch heutzutage immer noch viele Unternehmen gibt, die Diesel Stapler kaufen möchten.

Der Einsatz entsprechender Gabelstapler ist im Freien immer noch gestattet - und oftmals würde es auch gar nicht anders gehen. Eine hohe Motorleistung bei einem zugleich relativ geringen Kraftstoffverbrauch sprechen nun einmal an sich. Hinzu kommt eine hohe Zuverlässigkeit: Ausfälle treten selten auf und außerdem gelten die meisten Stapler dieser Art generell als wartungsarm.

Was beim Kauf neuer Stapler zu beachten ist

Es ist immer schön, wenn der Kauf eines neuen Gabelstaplers angedacht ist. Ein neuer Stapler bringt den Vorteil mit, dass er sich in einem erstklassigen Zustand befindet und zudem über Garantie verfügt. Ausfälle sind unwahrscheinlich - und sollten sie doch eintreten, sind über den Händler oder gar über den Hersteller die benötigten Ersatzteile relativ schnell beschafft.

Allerdings ist es wichtig, dass man auch den richtigen Gabelstapler mit Diesel Antrieb auswählt. Gemeint ist nicht nur die Dimensionierung, sondern auch die Wahl des richtigen Herstellers. Man sollte sich im Vorfeld niemals zu sehr auf eine Marke fixieren, sondern ruhig mehrere Stapler von verschiedenen Herstellern unter die Lupe nehmen, damit man am Ende das erhält, was man benötigt.

Die Kosten senken, indem man den Diesel Gabelstapler gebraucht kauft

Weil neue Gabelstapler in der Regel einen ordentlichen Preis aufweisen, wird in einigen Unternehmen die Entscheidung getroffen, bewusst auf gebrauchte Dieselstapler zu setzen. Wenn ein Stapler gebraucht beschafft wird, fallen die Anschaffungskosten oftmals deutlich geringer aus. Nur wegen des Zustandes gilt es gut aufzupassen: Es wäre falsch, einen übereilten Kauf zu treffen. Gerade wenn man nur auf einen niedrigen Kaufpreis fixiert ist, kann der Schuss schnell nach hinten losgehen.

Besser ist es daher, sich lieber genau auf dem Markt umzusehen und mehrere Modelle zu begutachten. Diese Vorgehensweise macht sich auf jeden Fall bezahlt, da man letztendlich einen guten Stapler besitzt, auf den auch Verlass ist.