Panzerrollen für schwere Transporte

Rollen für den Transport schwerer Lasten kann man günstig kaufen und teilweise auch mieten. Es lohnt sich, die Panzerrollen gezielt auszuwählen.

Nicht immer kann man beim Bewegen schwerer Lasten auf einen Stapler zurückgreifen. Wenn es um richtig hohe Transportgewichte oder um sperrige Güter geht, bleibt einem manchmal nur die Wahl, mit Transportrollen zu arbeiten. Diese werden unter das jeweilige Frachtgut geschoben, damit man es anschließend auf den Rollen vergleichsweise leicht bewegen kann.

Die Nutzung entsprechender Transportrollen gestaltet sich vergleichsweise einfach. Das Transportgut muss nur angehoben werden, um die Rollen an geeigneten Stellen unterzusetzen. Ein klassisches Anheben ist dabei gar nicht immer erforderlich. Oftmals ist es möglich, die Objekte seitlich leicht zu kippen und somit dieses Ziel zu erreichen. Doch bevor man so verfahren kann, muss man sich natürlich erst einmal im Besitz geeigneter Rollen befinden.

Möglichkeiten, um Schwerlastrollen beschaffen

Es gibt zwei Möglichkeiten, um Schwerlastrollen zu beschaffen. Die erste Möglichkeit besteht darin, sich für einen Kauf zu entscheiden. Alternativ bietet sich das Mieten an. Wie man sich entscheidet, hängt maßgeblich vom Bedarf und den Kosten ab. Falls Transportrollen mit besonders hoher Tragkraft (Panzerrollen) benötigt werden, so kommt ein Kauf nicht immer in Frage: Teilweise sind die Rollen ganz schön teuer. Gerade wenn der Bedarf ohnehin nur einmalig ist.

Sollte man Schwerlastrollen häufiger einsetzen müssen, bietet es sich an, vom Mieten abzusehen und stattdessen auf einen Kauf zu setzen. Beim Kauf ist es wichtig, dass man geeignete Rollen wählt: Es muss eine ausreichende Tragkraft gegeben sein. Falls man gebrauchte Rollen kaufen möchte, sollte zudem auf den Zustand geachtet werden: Nur wenn die Transportrollen immer noch gut laufen bzw. keinen erhöhten Rollwiderstand aufweisen und auch sonst alles stimmt, kann man sie bedenkenlos erwerben.

Die Alternative: Panzerrollen mieten

Wie bereits angerissen wurde, können Transportrollen unter Umständen sehr teuer sein. Dies gilt für Rollen, die für Schwerlasten bzw. deren Transport entwickelt wurden. Ein kleiner Satz kann schnell mehrere hundert Euro kosten. Bei einem solch hohen Preis ist es teilweise günstiger, sich für das Mieten zu entscheide, besonders wenn der Bedarf nur einmalig ist.

Das Mieten ist im Grunde nicht schwer. Mehrere Unternehmen kommen als Anlaufstelle in Frage. In erster Linie sollte man sich natürlich an Händler oder Vermietungen wenden, die mit Produkten und Geräten aus dem Bereich der Logistik in Verbindung stehen. Staplervermietungen und Arbeitsbühnenvermietungen können in solchen Fällen oftmals weiterhelfen. Falls sich in der Region mehrere Anbieter finden, sollte man die Mietpreise ruhig anfragen, damit man vergleichen kann.