Säulenschwenkkran auswählen und kaufen

Vor allem gebraucht ist ein Säulenschwenkkran nur schwer zu finden. Ein mobiler Kran ist leichter zu finden. Man sollte sich grundsätzlich genau umsehen.

Nicht immer ist es praktisch, Fracht- oder Produktionsgüter mit dem Stapler anzuheben. Manchmal ist es besser, Güter mit einem Kran zu heben. Diese Verfahrenweise kann in bestimmten Situationen gleich mehrere Vorteile mit sich bringen. So können beispielsweise einige Arbeitskräfte unabhängiger agieren, schwere Lasten können für längere Zeit angehoben werden und man erspart sich ggf. auch den Kauf mehrere Stapler.

Ein Kran, der in solchen Fällen besonders häufig eingesetzt wird, ist der so genannte Säulenschwenkkran. Der macht seinem Namen alle Ehre, weil er seitlich schwenken kann. Es ist also nicht nur möglich, Lasten anzuheben, sondern sie auch seitlich zu bewegen. Wenn beispielsweise ein Frachtgut umgeladen werden muss, kann ein solcher Kran einen großen Nutzen bieten. Zudem ist er relativ simpel aufgebaut: Im Endeffekt steht er auf einer einzige Säule, weshalb er nur wenig Platz wegnimmt - ein Vorteil, der sich im Übrigen auch auf die Kosten auswirkt.

Einen passenden Kran finden

Wenn in einem Unternehmen die Entscheidung getroffen wurde, einen Schwenkkrank zu kaufen, muss die größte Aufgabe zumeist noch angegangen werden. Gemeint ist die Auswahl des richtigen Kranmodells. Schließlich können an einen Säulenschwenkkrank ganz unterschiedliche Anforderungen gestellt werden, die unter anderem einen Einfluss auf die Tragkraft und die Länge des Auslegers bzw. den Schenkarms nehmen.

Unternehmen sind deshalb gut damit beraten, mehrere Hersteller zu kontaktieren und sich beraten lassen. Häufig muss sogar explizit eine Berechnung vorgenommen werden: Es gilt zu ermitteln, welchen Lasten der Kran standhalten muss. Hinzu kommt eine entsprechende Motorisierung, damit die Lasten auch problemlos angehoben werden können. Alles in allem gilt die Auswahl al relativ aufwendig.

Gebraucht ist ein Säulenschwenkkran häufig nur schwer zu finden

Um einen hohen Preis bzw. hohe Investitionskosten zu meiden, zieht es so mancher Manager vor, seine Hallen mit gebrauchten Kranen auszustatten. Doch einen gebrauchten Schwenkkran muss man erst einmal finden. Es ist in der Tat nicht so leicht, fündig zu werden. Zwar finden sich einige gebrauchte Modelle auf dem Markt wieder, doch ob diesen den Anforderungen entsprechen, ist ein anderes Thema.

Natürlich bietet es sich im Bedarfsfall an, diesen Weg zu gehen. Unter Umständen wird man tatsächlich fündig. Es kann aber auch vorkommen, dass man eben keinen passenden Kran findet. Gerade wenn es um aufwendige Modelle, wie einen Wandschwenkkran geht, kann dies passieren. Leichter hat man es, wenn ein mobiler Krank gesucht wird: Das Angebot ist groß und die Inbetriebnahme gestaltet sich ebenfalls leichter.