Schiffscontainer günstig anschaffen

Wenn man Schiffscontainer kaufen möchte, ist eine präzise Auswahl sehr wichtig. Beim Mieten sowie Leasing ist es wichtig, die Preise genau zu vergleichen.

Im globalen Güterverkehr gelten Container als fest etabliert. Dies trifft insbesondere für Schiffscontainer zu, selbst wenn diese nicht nur per Schiff verfrachtet werden. Selbstverständlich können diese Container auch per Lastwagen oder Flugzeug bewegt werden. Fakt ist, dass sie von hoher Bedeutung sind: Aus der Logistikbranche sind sie nicht mehr wegzudenken.

Diese hohe Bedeutung liegt vor allem daran, dass die meisten Transportunternehmen fest auf das Handling von Seecontainern eingespielt sind. Entsprechende Lastwagen, Auflieger, Stapler usw. wurden angeschafft, die im Endeffekt eine leichte Handhabung der großen Container ermöglichen. Hinzu kommt das große Ladevolumen: Großcontainer mit 40-Fuß Fassungsvermögen (2 TEU) können jede Menge Frachtgut aufnehmen. Aber auch die klassischen 20-Fuß Container (1 TEU) verfügen über ein großes Ladevolumen.

Gedanken zum Kauf von Schiffscontainern

Das Interesse an Containern ist groß. Zwar gibt es viele Unternehmen, die ihre Container kurzfristig mieten oder sie langfristig leasen, jedoch ist das Interesse an Kaufcontainern ebenfalls sehr groß. Für den Kauf entscheiden sich Unternehmen vor allem dann, wenn es darum geht, die Container für längere Zeit einzusetzen. Auf lange Sicht kann sich der Einsatz eigener Frachtcontainer zweifelsfrei lohnen.

Wichtig ist natürlich ein guter Kauf. Gemeint ist der Erwerb der Schiffscontainer zu attraktiven Konditionen. Diesbezüglich ist auf die zahlreichen Hersteller und Händler zu verweisen. Wer einen oder auch mehrere Frachtcontainer kaufen möchte, sollte unbedingt mehr als nur ein Angebot einholen. Das Einholen und Vergleichen der Angebote ist wichtig, damit man die Preise letztlich im Überblick hat und sagen kann, welcher Händler die beste Anlaufstelle verkörpert.

Ebenso gilt es natürlich festzulegen, wie groß der Container sein soll. Einige Unternehmen ziehen Maße vor, die groß bemessen sind. Der bereits angesprochene 40-Fuß Container gilt als sehr gefragt. Günstiger sind natürlich kleinere Container. Allerdings soll dies nicht heißen, dass deren Abmessungen weniger imposant sind. Denn auch bei kleineren Transporten sind sie häufig immer noch groß genug bemessen.

Seecontainer mieten oder leasen

Wie schon erwähnt wurde, kann man Schiffscontainer auch mieten. Das Mieten ist relativ stark verbreitet. Etliche Unternehmen scheuen vor hohen Kosten zurück, sollte eine größere Anzahl an Containern angeschafft werden. Beim Leasing verhält es sich letzten Endes nicht viel anders: In so manchem Logistikunternehmen zieht man es eben vor, Container zu leasen. Das Leasing erlaubt es, zahlreiche See- und Frachtcontainer anzuschaffen, ohne viel Kapital investieren zu müssen. Stattdessen kann man sie aus den laufenden Einnahmen bzw. aus dem Cashflow heraus finanzieren.

Zudem die Preise für Container seit einiger Zeit wieder rückläufig sind. Zu viele Investoren haben Container als attraktive Geldanlage betrachtet und daher ordentlich investiert. Das Angebot auf dem Weltmarkt hat deutlich zugenommen, wodurch die Mietpreise zurückgegangen sind. Für Unternehmen, die sich für das Mieten oder für Leasing interessieren, ist dies ein günstiges Umfeld.