Per Transportvermittlung die besten Transportanbieter finden

Günstige und zuverlässige Speditionen lassen sich per Transportvermittlung finden. Auch Kurierdienste sind dank Frachtenbörse gut ausfindig zu machen.

Die feste Zusammenarbeit mit einer Spedition oder einem Kurierdienst lohnt sich nicht für jedes Unternehmen. Wenn Transporte eher selten durchgeführt werden oder ständig andere Ziele angefahren werden müssen, bleibt einem oftmals keine andere Wahl, als auf verschiedene Transportunternehmen zu setzen. Viele Logistikunternehmen fahren nämlich ausschließlich bestimmte Zielorte an, weshalb diese nicht immer weiterhelfen können.

Folglich gilt es für einige Transporte erst einmal die passenden Transportanbieter zu finden. Dies ist jedoch leichter gesagt als getan: Selbst mit der Suche per Internet wird man nicht immer sofort fündig. Häufig müsste man mehrere Speditionen und Kurierdienste kontaktieren, bis man den richtigen Anbieter gefunden hat. Um diesen Aufwand zu vermeiden, setzen zunehmend mehr Betriebe auf die Transportvermittlung.

Per Frachtenbörse schnell den richtigen Spediteur finden

Die Grundidee, die hinter dieser Art von Vermittlung steckt, ist ganz einfach: Wer eine Ware versenden muss bzw. dafür den richtigen Anbieter sucht, kann eine Ausschreibung starten. Auf einer Frachtenbörse wird ein Inserat eingestellt. Angeschlossene Logistikunternehmen durchkämmen entsprechende Börsen ständig und unterbreiten anschließend Angebote.

Somit melden sich die Transportunternehmen bei einem direkt, so dass man am Ende nur noch entscheiden muss, wer den Zuschlag erhält. Diese Verfahrensweise bietet einen großen Komfort, das Transportpartner schnell gefunden sind und man außerdem die Chance erhält, schnell und unkompliziert deren Preise miteinander zu vergleichen. Somit lassen sich die Logistikkosten bewusst gering halten.

Bei der Transportvermittlung nicht nur auf die Preise achten

Bei diesem Konzept kann es natürlich schnell vorkommen, dass man bei Transportvermittlungen der Versuchung erliegt, direkt den günstigsten Anbieter zu kontaktieren. Doch erfahrene Logistikprofis wissen genau, dass niedrige Transportkosten nicht das einzige Auswahlkriterium sein sollten.

Wenn man beispielsweise eine Fracht von München nach Hamburg entsenden möchte, so muss unter Umständen gewährleistet sein, dass die Ware zu einem bestimmten Zeitpunkt abgeholt und anschließend termingerecht ausgeliefert wird. Sollte beispielsweise ein Zwischenstopp in Stuttgart erforderlich sein, um dort einen weiteren Teil der Fracht abzuholen, so muss der Anbieter die erforderliche Flexibilität bieten. Deshalb lohnt es sich, entsprechende Transportfahrten im Vorfeld mit dem Anbieter genau abzusprechen, damit es später zu keinen Komplikationen kommt.